Rauchverbot in der Öffentlichkeit: Experte fordert jetzt DIESEN drastischen Schritt

Rauchverbot: Die möglichen Gesundheitsfolgen von Zigarettenrauch sind vielfältig. (Symbolbild)
Rauchverbot: Die möglichen Gesundheitsfolgen von Zigarettenrauch sind vielfältig. (Symbolbild)
Foto: dpa

Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Lungen- und Krebserkrankungen: Das sind nur einige der möglichen Folgen, die durch das Rauchen verursacht werden können. Um die Gesundheit der Menschen zu schützen, besteht deshalb in öffentlichen Gebäuden Rauchverbot.

Einem Experten reicht das aber nicht. Er fordert einen drastischen Schritt.

Rauchverbot nicht nur auf Spielplätzen nötig

Bisher gilt das Rauchverbot zum Beispiel in Behörden, Krankenhäusern und Restaurants. Dem Kinder-Lungenarzt Prof. Matthias Kopp vom Universitätsklinikum Schleswig-Holstein zufolge ist das jedoch nicht ausreichend. Er fordert ein generelles Rauchverbot in der Öffentlichkeit.

Nächste Woche will Schleswig-Holstein ein Rauchverbot auf Spielplätzen beschließen. Der Deutschen Presse-Agentur sagt Kopp jedoch: „Das Rauchen gehört aus meiner Sicht in allen Bereichen verboten, die öffentlich zugänglich sind.“ Dazu würden nicht nur Spielplätze, sondern in Schleswig-Holstein auch die Strände an Nord- und Ostsee und Seen, die zugänglich seien, zählen.

------------------------

Mehr News:

Coronavirus: Über 100 China-Rückkehrer in Deutschland +++ Forscher haben DIESEN Verdacht

Junger Mann (29) verdient 50.000 Euro im Monat – und zahlt keinen Cent Steuern

Hund: Verzweifelte Frau sucht gestohlenen Labrador – jetzt muss sie sich DAS anhören

Mallorca: Schock auf beliebter Urlaubsinsel! Behörden in Aufruhr – aus diesem Grund

------------------------

Gesundheitsrisiko für Kinder besonders hoch

Zudem sei ein Rauchverbot in Autos erforderlich, weil die Konzentration der Schafstoffe auf engem Raum noch höher ausfalle. Und gerade für Kinder sei der Rauch von Zigaretten eine starke Gesundheitsgefährdung. „Wir wissen, dass Kinder durch Passivrauchen häufiger unter immer wieder kehrender Bronchitis leiden und dass sie ein deutlich höheres Risiko haben, Asthma zu entwickeln“, macht der Experte klar.

------------------------

Das musst du zum Rauchen wissen:

  • Größtes vermeidbares Gesundheitsrisiko in Deutschland
  • Rund 22 Millionen Raucher in Deutschland
  • Pro Jahr über 120.000 Tote in Deutschland - Über acht Millionen weltweit
  • Mehr als 4.000 Substanzen und Verbindungen im Rauch enthalten
  • Mögliche Folgen: Herzinfarkt, Bluthochdruck sowie Thrombose, Raucherbein, Schädigung von Augen, Haut und Immunsystem

------------------------

Selbst wenn Raucher auf den Balkon gingen, bestehe weiterhin eine Bedrohung des Passivrauchens. Schließlich würden sich die Schadstoffe in Rauchrückständen über die Kleidung übertragen. Und die Lunge von Kindern sei besonders empfindlich. So könne das Passivrauchen die Lungenentwicklung hemmen und damit die Lungenfunktion einschränken, erklärt der Kinder-Lungenarzt.

Zigaretten sind damit eine ernste Bedrohung. „Jemand, der bis 21 Jahren nicht sein maximales Lungenvolumen erreicht, wird im Alter sehr viel früher Probleme mit den Atemwegen bekommen“, weiß Kopp. (dpa mit nk)

 
 

EURE FAVORITEN