Paypal: Konto gesperrt? Achtung, diese Nachricht solltest du sofort löschen!

Foto: imago images / AAP

Diese Nachricht zu Paypal solltest du sofort löschen!

Paypal ist mittlerweile für viele Deutsche eine sehr gute Zahlungsmethode und wird viel genutzt.

Wenn du aber eine bestimmte Mail zu Paypal bekommst, solltest du sie unbedingt löschen.

Paypal: Konto vorübergehend gesperrt?

Paypal erfreut sich auch in Deutschland großer Beleibtheit. Doch bei einer Mail die angeblich von dem Konzern kommt, solltest du stutzig werden und diese sofort löschen.

---------------

Das ist Paypal:

  • Paypal ist ein Online-Bezahldienst
  • Es wurde 1998 gegründet
  • Damit können Händler aber auch Privatpersonen bezahlt werden
  • Mitgründer ist Elon Musk, der Erfinder des Tesla
  • 277 Millionen Menschen weltweit nutzen Paypal

---------------

Es geht um eine Mail, in welcher behauptet wird, dass dein Paypal-Konto vorübergehend gesperrt wurde. Doch Vorsicht, dahinter steckt ein fieser Plan.

Paypal: Hast du diese Mail erhalten?

Denn die Mail stammt gar nicht von Paypal selbst, sondern von Betrügern. Es ist eine sogenannte Phishing Mail. Mit dieser wollen die Betrüger deine Daten erhalten und für ihre Zwecke missbrauchen.

---------------

Weitere News:

Kreuzfahrt-Unternehmen bietet irre Fahrt an – Passagiere müssen Schamgefühl an Land lassen

Whatsapp: Plötzlich blockiert? Mit diesem Trick findest du es ganz leicht heraus

Flughafen Frankfurt: Reisegruppe schmuggelt Koffer voller Essen – unglaublich, welche Ausrede sie dem Zoll liefert

---------------

Laut „mimikama.at“ nutzen die Betrüger in der Mail den folgenden Text:

  • „Sehr geehrter Kunde
    Ihr PayPal Konto wurde vorübergehend gesperrt. Wir haben verdächtige Aktivitäten auf Kreditkarten gefunden, die mit Ihrem PayPal Konto verknüpft sind. Sie müssen Ihre Identität bestätigen, um zu bestätigen, dass Sie die Kreditkarte besitzen.
    Um die Kontosicherheit aufrechtzuerhalten, geben Sie dokumente an, die Ihre Identität bestätigen. Nachdem Sie die angeforderte Aufgabe abgeschlossen haben, werden wir das Konto überprüfen und Sie innerhalb von 2 Werktagen bezüglich seines Status kontaktieren. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit zu diesem Problem.
    Ihr PayPal-Team“

Paypal: Betrüger schicken Mail

Da die Mail dich überzeugen soll, dass sie eigentlich von Paypal selbst stammt, ist sie im Design des Konzerns aufgebaut. So werden das Logo und die Farben des Bezahldienstes benutzt. Das soll dich dazu bringen den Link in der Email anzuklicken.

Laut „mimikama.at“ schicken manche Browser dir bereits eine Warnmeldung wenn du das machst. Über den Link gelangst du auf eine Website, welche ebenfalls Paypal nachempfunden ist. Dort befinden sich verschiedene Formulare, bei welchen du beispielsweise deine Kreditkartendaten oder auch persöhnliche Daten angeben sollst. Diese landen dann bei den Betrügern. Falls du also eine Mail mit dem oben genannten Text erhälst, solltest du sie besser umgehend löschen. (gb)

 
 

EURE FAVORITEN