Ostsee: Frau geht am Strand entlang – doch dieser Anblick schockiert sie

Eine Frau machte eine Entdeckung, die sie wütend machte. (Symbolbild)
Eine Frau machte eine Entdeckung, die sie wütend machte. (Symbolbild)
Foto: imago images

Damit hat sie nicht gerechnet. Dieser Anblick machte eine Spaziergängerin an der Ostsee einfach nur sprachlos! In Solitüde, einem Stadtteil von Flensburg, ging eine Frau am Freitag am Ostsee-Strand spazieren. Dabei machte sie eine schockierende Entdeckung.

Unser Partnerportal MOIN.de berichtet über den Vorfall.

Ostsee: Frau entdeckt Schockierendes am Strand

Die Frau fand mehrere leere Wein- und Wodkaflaschen, dazu benutzte Plastikbecher und anderen Müll am Strand in Solitüde. Auf Facebook postete sie Fotos von ihrer Entdeckung.

„Solitüde heute“, schreibt die Frau zu den Bildern. „Mehr sage ich lieber nicht dazu!“

+++ TUI: Erster Mallorca-Urlauber kocht vor Wut nach seiner Reise – „Scheitern auf ganzer Linie!“ +++

Müllproblem nicht nur am Strand

In der Kommentarspalte unter dem Posting der Frau zeigen sich auch andere Facebook-Nutzer entsetzt. Doch nicht nur der Strand in Solitüde scheint ein Müllproblem haben. Wo es ähnliche Probleme gibt, erfährst du bei MOIN.de. (nr)

---------------------------------------

Weitere News auf MOIN.DE:

Schleswig-Holstein: Ekelhaft, was dieser Lastwagen geladen hat – auf den nächsten Döner verzichtest du vielleicht lieber

Schleswig-Holstein: Lübeck hat ein trauriges Problem in der Stadt! Darum fühlen sich viele hier nicht sicher

Aida: Mit DIESEM Plan sorgt die Reederei dafür, dass Kreuzfahrten bald wieder möglich sind

---------------------------------------

MOIN.DE ist das neue Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer dahintersteckt und was das Team vorhat >>

Hier findest du MOIN.DE bei Facebook >>

Hier findest du MOIN.DE bei Instagram >>

 
 

EURE FAVORITEN