Österreich: Mädchen betrinken sich – und setzen lebensgefährlichen Plan in die Tat um

Die A23 bei Wien gilt als eine der meistbefahrenen Autobahn-Strecken Österreichs. Was drei betrunkene Jugendliche dort gemacht haben, ist unfassbar. (Symbolbild)
Die A23 bei Wien gilt als eine der meistbefahrenen Autobahn-Strecken Österreichs. Was drei betrunkene Jugendliche dort gemacht haben, ist unfassbar. (Symbolbild)
Foto: imago images/Peter Widmann

Gefährlicher Vorfall in Österreich!

Alkohol trinken macht vielen Spaß, Alkohol trinken mit Freunden noch mehr. Doch gerade junge Menschen laufen oft Gefahr, sich maßlos zu betrinken und dann die Kontrolle über sich und ihr Handeln zu verlieren. Was jetzt in Österreich passiert ist, nachdem sich drei Mädchen betrunken haben, ist in seinen möglichen Konsequenzen nicht zu fassen. Denn sie gefährdeten nicht nur sich selbst, sondern auch andere Menschen.

Von einem schlechten Scherz kann bei diesem Vorfall in Österreich wirklich keine Rede mehr sein. Über den Vorfall berichtet das österreichische Nachrichtenportal „Heute“.

Österreich: Teenagerinnen betrinken sich – und hecken unfassbaren Plan aus

In Wien haben sich drei Jugendliche (17, 16 und 15 Jahre alt) gemeinsam betrunken. So weit, so (halbwegs) normal. Doch mitten im Rausch sind sie auf die dumme und vor allem äußerst gefährliche Idee gekommen, nachts auf die Autobahn zu gehen – und eine Leiter auf die Fahrbahn zu werfen!

---------------------------

Das ist die Alpenrepublik Österreich:

  • ein mitteleuropäischer Binnenstaat zwischen Deutschland, der Schweiz, Italien, Slowenien, Ungarn, der Slowakei und Tschechien
  • Hauptstadt Wien
  • rund 8,9 Millionen Einwohner (Stand 2019), 3.879 Quadratkilometer groß
  • Amtssprache: Deutsch, regionale Amtssprachen auch Kroatisch, Ungarisch und Slowenisch

---------------------------

Mitarbeiter des Autobahnbetreibers haben gegen 0.15 Uhr die Polizei alarmiert, weil sie eine Leiter aus Aluminium auf der A23 gefunden hatten. Die Beamten sind sofort zur angegebenen Position gefahren, konnten tatsächlich die drei Mädchen oberhalb der Autobahn sehen.

Sie sind laut Polizei augenscheinlich im Begriff gewesen, auch noch eine Stahlstange auf die Fahrbahn hinunter zu werfen! Das konnte die Polizei zum Glück verhindern.

---------------------------

Mehr News aus Österreich:

++ Hund und Herrchen besteigen Berg in Österreich – dann passiert das Unglück ++

++ Österreich: Frau bestellt immer wieder Pizza an die falsche Adresse – aus einem unfassbaren Grund ++

---------------------------

Trio bestreitet, die Leiter geworfen zu haben – Anzeige!

Die Mädchen sind völlig betrunken gewesen, haben bestritten, die Aluminium-Leiter auf die Fahrbahn geworfen zu haben. Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn ein Auto mit hoher Geschwindigkeit in die Leiter reingefahren oder die Leiter auf ein Auto gekracht wäre! Ein schwerer Unfall mit möglicher Todesfolge wäre zu erwarten gewesen.

---------------------------

Weitere Top-News:

++ Hund: Mitarbeiter finden gefesselten Labrador – der Besitzer hinterlässt DIESE traurige Nachricht ++

++ WDR leistet sich diese Panne – und erntet saftige Kritik! „Lachhaft“ ++

++ Cora Schumacher mit Kampfansage zurück im TV: „Ich meine es wirklich ernst...“ ++

------------------------------------------------------

Die drei mutmaßlichen Täterinnen wurden wegen des Verdachts der vorsätzlichen Gemeingefährdung angezeigt. Glücklicherweise wurde bei dem Vorfall laut „Heute“ niemand verletzt.

Dennoch ist klar: Zu tief sollten die Mädchen nicht wieder ins Glas schauen... (mg)

 
 

EURE FAVORITEN