Österreich: Frau bestellt immer wieder Pizza an die falsche Adresse – aus einem unfassbaren Grund

Österreich: 50 Pizzen hat eine junge Frau bestellt – aber nie an ihre eigene Adresse. (Symbolbild)
Österreich: 50 Pizzen hat eine junge Frau bestellt – aber nie an ihre eigene Adresse. (Symbolbild)
Foto: imago images / Westend61

Steyr. Verwirrung bei einem Pizzalieferdienst in Steyr (Österreich)!

Eine junge Frau aus Steyr (Österreich) hatte innerhalb von nur drei Wochen ganze 50 Pizzen bestellt – das sind im Durchschnitt mehr als zwei Pizzen pro Tag. Dabei hatte sie aber stets eine falsche Lieferadresse angegeben, sodass das Essen nie zugestellt oder bezahlt werden konnte. Nun hat die Polizei die irre Geschichte aufgeklärt.

+++ Bayern: Hitler-Hotel steht zum Verkauf – Makler wirbt mit DIESEM unfassbaren Slogan +++

Österreich: Frau (19) lässt 50 Pizzen an Fake-Adresse liefern

Die Landespolizeidirektion Oberösterreich berichtet von „umfangreichen Ermittlungen“, die nötig waren, um das Rätsel der mysteriösen Pizzabestellungen zu lösen. Die Untersuchungen führten die Beamten schließlich zu einer 19-jährigen Frau, die dem Polizeibericht zufolge ein umfassendes Geständnis abgab.

Vom 20. Februar bis zum 12. März 2020 hatte die 19-Jährige fünfzig Mal bei dem Lieferdienst eine Pizza bestellt. Jedoch nicht, weil sie Hunger hatte – sondern angeblich aus Liebeskummer! Denn der Ex-Freund der jungen Frau arbeitete als Zusteller bei dem besagten Lieferdienst.

+++ Essen: Große Rauchwolke in der Nacht – Anwohner rufen panisch den Notruf +++

Ihr Ex-Freund arbeitete als Pizzabote

Um ihren ehemaligen Partner weiterhin sehen zu können, gab sie die Fake-Bestellungen auf und beobachtete ihren Ex bei seinen erfolglosen Zustellungsversuchen. Für eine Pizzalieferung an ihre eigene Haustür, die den direkten Kontakt zu dem so schmerzlich vermissten Ex-Freund ermöglicht hätte, fehlte der jungen Frau offenbar der Mut.

-------

Mehr News:

-------

Ob die 19-Jährige die 50 Pizzen nachträglich noch bezahlen musste, geht aus der Polizeimeldung nicht hervor. (at)

 
 

EURE FAVORITEN