NRW: Ehepaar will Urlaub auf Ostsee-Insel machen – doch es kommt ganz anders

Für ein Paar aus NRW wurde der Urlaub an der Ostsee zum Albtraum. (Symbolbild)
Für ein Paar aus NRW wurde der Urlaub an der Ostsee zum Albtraum. (Symbolbild)
Foto: imago images / Die Videomanufaktur

Usedom. Das hatten sie sich ganz anders vorgestellt! Kaum hatten Urlauber aus NRW ihre Koffer ausgepackt, konnten sie schon wieder die Heimreise antreten.

Eigentlich wollte das Ehepaar aus NRW auf der Ostseeinsel Usedom ein paar Tage an der Küste entspannen. Unter gelockerten Corona-Auflagen ist der Sommerurlaub in Deutschland im Jahr 2020 für viele Menschen doch wieder möglich geworden.

Doch wie unser Partnerportal MOIN.de berichtet, wurde das Paar vor Ort aufgefordert, die Insel wieder zu verlassen.

NRW: Ehepaar muss Ostsee-Urlaub abbrechen

Der Grund für den erzwungenen Urlaubsabbruch teilte das Landratsamt des Kreises Vorpommern-Greifswald am Montagabend mit. Das Ehepaar stammt aus Gütersloh – und die dortige Fleischerei Tönnies macht aktuell mit einem heftigen Corona-Ausbruch negative Schlagzeilen. Von über 1.500 infizierten Mitarbeitern ist die Rede.

--------------------------

Weitere News auf MOIN.DE

--------------------------

Wie sich das nun auf den Urlaub des Ehepaares und auch anderer Touristen auswirkt, kannst du auf MOIN.DE nachlesen>>>

--------------------------

MOIN.DE ist das neue Newsportal für Hamburg und den Norden. Wer dahintersteckt und was das Team vorhat – >> hier weiterlesen

Hier findest du MOIN.DE bei Facebook >>

Hier findest du MOIN.DE bei Instagram >>

 
 

EURE FAVORITEN