Niederlande: Mehrere Surfer in Nordsee verunglückt ++ Fünf Tote geborgen

Drama in den Niederlanden! Bei einem Surf-Unglück sind mehrere Surfer tödlich verunglückt.
Drama in den Niederlanden! Bei einem Surf-Unglück sind mehrere Surfer tödlich verunglückt.
Foto: "sem Van Der Wal"/ANP/dpa

Scheveningen. Drama in den Niederlanden! Bei einem Surf-Unglück sind mehrere Surfer tödlich verunglückt.

Sowohl am Dienstag- als auch am Montagmorgen wurden jeweils zwei Tote Surfer aus der Nordsee in den Niederlanden geborgen.

Niederlande: Surfer ertrinken an Nordsee-Küste

„Eine Gruppe von Wassersportlern geriet heute Abend gegen 19.15 Uhr in Schwierigkeiten in der Nähe von Noordelijk Havenhoofd“, teilte die Feuerwehr vor Ort am Montagabend via Twitter mit. Kurz darauf bestätigte die Polizei Den Haag, dass zwei tote Personen aus dem Wasser geborgen wurden.

Am Dienstag fand man zwei weitere Todesopfer, wie die Polizei in Den Haag mitteilte. Ein weiterer Surfer werde noch vermisst. Medien berichteten jedoch am späten Vormittag von einem dritten Toten, der geborgen worden sein soll. „Scheveningen ist in tiefer Trauer, nachdem fünf Surfer bei der Ausübung ihres geliebten Hobbys gestorben sind“, so der niederländische „Telegraaf“ auf Twitter.

Surfer-Gruppe gerät in Seenot

Eine Gruppe von Surfern war am Montagabend an der Küste von Scheveningen bei Den Haag bei heftigem Wind und starker Strömung in Not geraten. Mindestens sieben konnten nach Angaben der Küstenwache nicht aus eigener Kraft den Strand erreichen und wurden von den Rettungskräften aus der Nordsee geholt. Für zwei von ihnen kam die Hilfe zu spät. Eine dritte Person war ins Krankenhaus eingeliefert worden.

------------------------------------

Mehr Themen:

-------------------------------------

Die Suche nach den Vermissten war gegen 23 Uhr eingestellt worden. Am Dienstagmorgen um 6 Uhr nahmen die Rettungskräfte die Suche wieder auf. (dpa)

 
 

EURE FAVORITEN