Netto-Angebot sorgt bei Kundin für Frust – Vorwürfe an Discounter: „Reine Lockartikel“

Foto: IMAGO / osnapix

Ärgerlicher Vorfall! Eine Kundin von Netto will die Angebote aus dem Prospekt in ihren Einkaufswagen legen, doch in der Filiale folgt leider der Schock: Vom gewünschten Lebensmittel fehlt jede Spur. Ausverkauft!

Deswegen erhebt sie jetzt einen bösen Vorwurf gegen Netto.

Netto: Kundin erhebt böse Vorwürfe gegen Netto – das steckt dahinter

Doch der Reihe nach: „Wie schon so oft fährt man extra wegen günstiger Angebote zum Netto Discounter“, erzählt die Kundin auf der Facebook-Seite des Discounters. Doch die Fahrt war umsonst, wie sich vor Ort herausstellte: „Ich war um 14 Uhr dort und es war alles weg.“

+++ Rewe: Supermarkt: Achtung! Dieses Tiefkühl-Produkt solltest du auf keinen Fall essen +++

Ein unglücklicher Zufall – oder gar böse Absicht? „Bei einem Angebot, das nur einen Tag gilt, erwartet man, dass die Waren nochmals aufgefüllt werden. Es sind reine Lockartikel“, meint die Kundin. „Unter Kundenfreundlich verstehe ich etwas anderes.“

-------------------------------

Das ist Netto:

  • Gründung 1928, Sitz in Maxhütte-Haidhof (Bayern)
  • drittgrößter Discounter in Deutschland nach Aldi und Lidl
  • knapp 4.300 Filialen
  • 75.000 Mitarbeiter
  • Umsatz 13,3 Milliarden Euro

-------------------------------

So reagiert Netto Marken-Discount auf die Vorwürfe

Verspricht der Discounter tatsächlich vorsätzlich, was er nicht halten kann? Ganz und gar nicht. Netto entschuldigt sich für den nicht vorhandenen Aktionsartikel und versichert, dass das so nicht geplant gewesen sei.

+++ Netto: Kunde beim Blick auf Preisschild verwirrt – „Augen auf, beim Käsekauf“ +++

Anscheinend sei das gewünschte Produkt nur in geringer Menge vorhanden gewesen und dementsprechend schnell vergriffen.

+++ dm: Drogerie schmeißt beliebtes Produkt raus – „Völlig unverständlich??!!“ +++

So erklärt der Discounter die Situation: „Bei der Disposition von Aktionsartikeln orientieren wir uns stets an den Abverkaufszahlen vergangener Aktionen. Leider kann es jedoch in Einzelfällen aufgrund der großen Nachfrage vorkommen, dass bestimmte Aktionsartikel frühzeitig ausverkauft sind. Dies berücksichtigen wir dann selbstverständlich bei zukünftigen Aktionen.“

-------------------------------

Mehr Themen:

Netto, Rewe und Edeka: Rückruf – DIESES Tiefkühlprodukt könnte dich krank machen!

Aldi, Netto, Edeka und Co.: Lieferengpässe wegen des Schnees? – „Zum Hamstern gibt es keinerlei Anlass“

Netto: Kundin sorgt für kuriose Situation – „Die Gesichter waren unbezahlbar“

-------------------------------

Diesen Hinweis finden die Kunden laut Netto auch im jeweiligen Prospekt. Ein Hinweis, der der Kundin zwar nicht das gewünschte Produkt liefert – aber in Zukunft vielleicht Ärger erspart...

Den ganzen Facebook-Post kannst du >>> hier <<< nachlesen.

dm: Klopapier wirft Fragen auf

Bei dm sorgte das Klopapier bei einem Kunden für eine Nachfrage. Warum der Mann verwirrt war, liest du hier >>> (vh)

 
 

EURE FAVORITEN