Nasa-Challenge: Deswegen tauchen in deiner Timeline jetzt überall Besen auf

Wegen eines verrückten Twitter-Trends der Nasa greifen jetzt viele Menschen zum Besen. (Symbolfoto)
Wegen eines verrückten Twitter-Trends der Nasa greifen jetzt viele Menschen zum Besen. (Symbolfoto)
Foto: imago/Rudolf Gigler

Trends im Netz sind manchmal ein Selbstläufer – macht es einer, machen es alle. Neuster Hype: Die Nasa-Challenge auf Twitter. Denn ein mysteriöser Beitrag der Nasa sorgt dafür, dass die Menschen zum Besen greifen.

Das hat die Nasa-Challenge mit Besen zu tun

Eine angebliche Ankündigung der US-Raumfahrtbehörde Nasa hat ein globales Experiment ausgelöst. Am 10. Februar sollen die Gesetze der Physik außer Kraft gewesen sein – inklusive dem Graviationsgesetz.

+++NRW: Frau teilt krasses Bild von Autobahn – und warnt vor ...+++

Das besagt, dass etwas zu Boden fällt, wenn du es los lässt. Denn die Schwerkraft zieht Objekte Richtung Erdmittelpunkt.

Eine Frau machte deshalb Schwerkraft-Test, schreibt auf Twitter: „Okay, die Nasa sagte, heute ist der einzige Tag, an dem ein Besen von alleine stehen kann, wegen der Anziehungskraft. Ich hab es erst selbst nicht geglaubt, aber OH MEIN GOTT!“

Der Besen steht von selbst aufrecht auf dem Boden, anstatt zu einer Seite zu kippen.

Besen stehen wie von Zauberhand

Über 250 000 Nutzern gefiel der Beitrag, er wurde über 60 000 Mal geteilt – und die Hashtags #nasachallenge oder auch #broomchallenge (englisch für Besen-Challenge) waren geboren.

Viele probieren die Besen-Aktion selbst aus, haben alle das gleiche Ergebnis: Einen wie von Zauberhand stehenden Besen.

Nasa erklärt das Phänomen

Mittlerweile hat sich die Nasa selbst zu dem unfreiwillig geschaffenen Trend geäußert – und ihn entzaubert.

In einem Video auf Twitter zeigen Astronaut Alvin Drew und Wissenschaftlerin Sarah Noble, „dass die Grundlagen der Physik jeden Tag im Jahr funktionieren – nicht nur am 10. Februar.“

Demnach haben Kehrbesen und andere Besen einen niedrigen Schwerpunkt, der sich über den Borsten befindet. Sobald der Besen richtig ausbalanciert ist, kann er von alleine stehen.

---------------

Mehr Themen:

-----------------

Oder wie Astronaut Drew am Ende des Videos sagt: „Es ist nur Physik.“

 
 

EURE FAVORITEN