München: Mann und Frau steigen in Aufzug – dann beginnt der Horror

In München raste ein Aufzug in die Tiefe. (Symbolbild)
In München raste ein Aufzug in die Tiefe. (Symbolbild)
Foto: imago images / Panthermedia

München. Was einer Frau (25) aus London und einem Mann (25) aus München auf der Grillparzerstraße in München-Haidhausen passiert ist, ist der absolute Horror. Die beiden steigen in den Aufzug in einem Wohnhaus in München. Sie wollen vom vierten Obergeschoss ins Erdgeschoss fahren. Doch dann passiert etwas Schreckliches.

+++ Whatsapp: Achtung! Wenn du DIESEN Fehler machst, kannst du alles lahmlegen +++

München: Personen hören einen lauten Knall

Während der Fahrt bemerken die Frau und der Mann in München merkwürdige Geräusche. Die kommen vom Aufzug. Dann zwischen dem ersten und zweiten Stock plötzlich ein lauter Knall!

--------------------

Mehr News aus München:

München: Junge Frau geht mit Studenten in seine Wohnung – dort erlebt sie den blanken Horror

München: Chor veranstaltet Weihnachtsfeier – als DAS passiert, sind die Gäste vor Schreck wie gelähmt

München Hauptbahnhof: Messer-Attacke gegen Polizisten – Klinge im Körper abgebrochen

--------------------

Der Aufzug rast ungebremst in die Tiefe. Einige Meter rasen die beiden in dem Wohnhaus in München nach unten. Die Erleichterung: Die automatische Notbremse löst aus.

Glück gehabt! Das hätte richtig böse enden können. Doch: Durch das abrupte Abbremsen hat sich die 25-Jährige verletzt. Die Feuerwehr befreite die beiden aus dem Aufzug in München. Ein Rettungswagen samt Helfer versorgten die beiden.

+++ DHL: Achtung! Massive Änderungen für Kunden zum Jahresbeginn 2020 – das erwartet dich jetzt +++

Ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro entstand. Den Aufzug darf nun erstmal niemand mehr benutzen. Die Beamten haben die Aufzugtüren versiegelt. Das Kommissariat 13 der Polizei in München ermittelt nun, wie es zu dem Vorfall kommen konnte. (ldi)

 
 

EURE FAVORITEN