München: Mann pinkelt an Hauswand – dann passiert eine Tragödie!

Als ein Mann in München an eine Hauswand pinkelt, beginnt ein Drama. (Symbolbild)
Als ein Mann in München an eine Hauswand pinkelt, beginnt ein Drama. (Symbolbild)
Foto: picture alliance/dpa | Bodo Marks

München. Heftige Auseinandersetzung in München!

In München hat das Wildpinkeln eines Mannes schlimme Folgen für ihn. Als der 53-Jährige an einem Grünstreifen vor einem Haus seine Notdurft verrichtete, kam es zu einem Streit mit unglaublichen Konsequenzen.

München: Unbekannter schlägt auf Wildpinkler ein

Wie „tz.de“ berichtet, ereignete sich der Vorfall am Sonntagabend in München. Ein 53-jähriger Mann war mit seiner Begleiterin im Bereich der Zasingerstraße und Reginfriedstraße unterwegs und pinkelte dort in der Nähe eines Wohnhauses.

----------------------------

Das ist die Stadt München:

  • erstmals 1158 urkundlich erwähnt
  • Landeshauptstadt von Bayern, wird zu den Weltstädten gezählt
  • mit rund 1,5 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt Deutschlands
  • besteht aus 25 Stadtbezirken
  • Oberbürgermeister ist Dieter Reiter (SPD)

----------------------------

Die Aktion bekam ein anderer, bislang unbekannter Mann mit. Zwischen den beiden begann ein heftiger Streit, der darin mündete, dass der Unbekannte auf den Kopf des 53-Jährigen einschlug. Dabei verletzte er den Mann an einem seiner Augen schwer.

----------------------------

Mehr News aus München:

München: Richter mit über 4000 Kinderpornos erwischt – jetzt ist das Urteil gefallen

München: Krasse Zahlen! Stadt lässt bis zu 300 Tiere jährlich abschießen – das steckt dahinter

München: Paar hat Sex in S-Bahn – und sorgt damit für Chaos auf der ganzen Strecke!

München: Kontroverse Maßnahme in Bus und Bahn! DIESES Wort soll rassistisch sein

----------------------------

Am nächsten Tag kam dann der Schockmoment. Bei einem Arztbesuch stellte man fest, dass er auf dem verletzten Auge voraussichtlich erblinden werde. Der 53-Jährige alarmierte laut „tz.de“ daraufhin die Polizei. Gegen den unbekannten Angreifer wird nun ermittelt. (cm)