München: Tragödie auf Autobahn! Geisterfahrer reißt mehrere Menschen in den Tod – zwei Opfer aus NRW

München: Auf der A99 in Hohenbrunn ist am Dienstagabend ein schrecklicher unfall passiert.
München: Auf der A99 in Hohenbrunn ist am Dienstagabend ein schrecklicher unfall passiert.
Foto: Michael Schmelzer/vifogra/dpa

Schrecklicher Unfall in der Nähe von München. Am Dienstagabend sind auf der Autobahn 99 bei Hohenbrunn (Landkreis München) aufgrund eines Geisterfahrers vier Menschen ums Leben gekommen.

München: Vier Tote nach Geisterfahrer-Unfall

Nach ersten Erkenntnissen war ein Auto an der Anschlussstelle Hohenbrunn nahe München entgegen der Fahrtrichtung auf die A99 aufgefahren, wie die Polizei in der Nacht zum Mittwoch mitteilte. Auf der Fahrbahn stieß das Auto des Falschfahrers frontal mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen.

------------------

Mehr News aus München:

München: Trotz Lockdown halten Feiernde an dieser Party-Location fest – Polizei muss anrücken

München: Mann macht immer gleiche Beobachtung – dann platzt ihm der Kragen

München: Schrecklicher Mord – weil seine Ex keinen Sex wollte, tat der Verdächtige ihr das an

------------------

Dabei erlitten die Fahrer und Beifahrer der beiden Autos – ein Audi mit zwei Insassen aus NRW und ein VW Sharan mit ausländischem Kennzeichen – tödliche Verletzungen. Die Autobahn wurde in Fahrtrichtung Süden gesperrt. Der Einsatz von Polizei und Rettungsdienst dauerte noch an. (jhe mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN