München Hauptbahnhof: Deutsche Bahn macht peinlichen Fehler – nur aufmerksamen Reisenden fällt er auf

Bahnreisende dürften sich am Sonntag wundern, wenn sie den HBF in München betreten.
Bahnreisende dürften sich am Sonntag wundern, wenn sie den HBF in München betreten.
Foto: Imago Images / Arnulf Hettrich

München. Fast jeder vierte Zug der Deutschen Bahn hat Verspätung. Und am Sonntag werden es auf den ersten Blick noch ein paar mehr - zumindest, wenn sie in München starten. Der Deutschen Bahn ist am Hauptbahnhof in München ein peinlicher Fauxpas passiert. Aber von vorne.

Ein Fahrgast der Deutschen Bahn betrat am Sonntagmorgen den Münchner Hauptbahnhof, schlenderte an den Bahnsteigen entlang. Und dürfte sich ziemlich gewundert haben, als er einen Blick auf die Anzeigetafeln im Bahnhofsgelände warf. Jeder Zug war mindestens eine Stunde zu spät.

München: Deutscher Bahn passiert Fauxpas

Der EC nach Frankfurt, der für 9.47 Uhr angekündigt war, stand zwar schon am Gleis. Aber um 10.47 Uhr war er immer noch nicht losgefahren, wie ein Blick auf die riesige Bahnhofsuhr verriet.

Und das ist auch völlig richtig so! Denn in der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden die Uhren umgestellt - es gilt nun Winterzeit.

Die Deutsche Bahn scheint es am Hauptbahnhof in München lediglich vergessen zu haben, die Uhren umzustellen. So dürften sich auch weitere Bahn-Reisende wundern, wenn sie von München aus verreisen wollen.

Auch letztes Jahr sorgte die Bahn bei Fahrgästen wegen der Zeitumstellung für Verwirrung - und Ärger. Denn als die Uhren zurückgestellt wurden, dauerte die fahrt mit dem Zug eine Stunde länger. Die Züge blieben eine Stunde lang an einem Bahnhof stehen. In ganz Deutschland musste die Deutsche Bahn rund 17.000 Uhren umstellen.

Durch die Pause sollten die Reisenden pünktlich an ihrem Ziel ankommen und nicht eine Stunde zu früh, hieß es von der Bahn.

----------------------------

Weitere News aus München:

München: Frau wandert nach Afrika aus – jetzt hat sie DIESE Angst

FC Bayern München: Gewaltiger Schock! Wie geht es jetzt beim Deutschen Meister weiter?

München: Frau hört Schreie aus Aufzug – und macht einen furchtbaren Fund

----------------------------

Zeitumstellung 2019: DAS solltest du nicht vergessen

Am Sonntag um Punkt 3 Uhr morgens wurden die Uhren umgestellt - eine Stunde zurück auf 2 Uhr morgens. Seitdem gilt in den meisten Ländern Europas wieder die Normalzeit. Während sich die meisten Uhren - außer die der Deutschen Bahn - automatisch umstellen, gibt es auch Geräte, die du manuell umstellen musst.

Dazu gehört beispielsweise die Zeitschaltuhr an deiner Heizung. Vergisst du, sie auf die Winterzeit zu programmieren, wirst du höchstwahrscheinlich eine höhere Stromrechnung haben - weil deine Heizung schon eine Stunde eher startet.

>> Hier findest du alle Infos zur Zeitumstellung im Oktober

Mit diesen Sprüchen vergisst du die Zeitumstellung nicht mehr:

  • Im Frühjahr kommen die Gartenmöbel VORS Haus und im Herbst wieder ZURÜCK ins Haus.
  • Vorne im Jahr werden die Uhren VORgestellt, hinten im Jahr werden sie ZURÜCKgestellt.

(bs/cs)

 
 

EURE FAVORITEN