München Hauptbahnhof: 18-Jährige will nur kurz Ticket kaufen – dann ruft sie die Polizei...

München Hauptbahnhof: Als eine Frau ein Ticket kaufen möchte, passiert plötzlich DAS!
München Hauptbahnhof: Als eine Frau ein Ticket kaufen möchte, passiert plötzlich DAS!
Foto: imago images

München. Am Hauptbahnhof in München sind die Menschen gerne mal gestresst. Was jedoch eine Frau am Ticket-Automaten veranstaltet hat, ist auch mit Stress nicht zu erklären.

Eine 18-jährige Frau aus Köln hat einen Fahrschein von München Hauptbahnhof nach Garmisch-Patenkirchen am Automaten lösen wollen. Eine gute Gelegenheit, um endlich das Kleingeld aus der Geldbörse zu verbannen – doch eine weitere Reisende sah das leider anders und reagierte unfassbar!

München Hauptbahnhof: Unglaublich, wie eine Frau am Fahrkartenautomaten reagiert

Den Fünf-Euro-Schein, mit dem sie den restlichen Fahrpreis dann begleichen wollte, nahm der Automat mehrfach nicht an. Grund genug für die 66-jährige Frau hinter ihr, völlig auszurasten.

Mehrfach tat sie ihren Unmut über die Dauer des Bezahlvorgangs lautstark kund, ehe sie an der Jugendlichen vorbei den Abbruch-Button auf dem Display zu drücken versuchte.

+++ Deutsche Bahn: Frau kann gesundheitsbedingt keine Maske tragen – als die Schaffnerin das sieht, kommt es zum Eklat +++

Als das nicht gelang, bedachte die Ältere sie mit bösen Beleidigungen. Doch auch das brachte den Automaten wenig überraschend nicht zur Akzeptanz des leidlichen Geldscheins, weswegen die 18-Jährige den Buchungsvorgang dann selbst abbrach.

Das passte der 66-Jährigen wieder nicht in den Kram. Als die junge Frau sich bückte, um das Rückgeld aus dem Automaten zu nehmen, bespuckte sie die Jüngere mehrfach und schubste sie gegen den Automaten. Dann endlich ließ sie von der jungen Frau ab und nutzte einen anderen Automaten.

-----------------------

Mehr Themen aus München:

Deutsche Bahn hängt Schild in Bayern auf – und leistet sich dabei diesen peinlichen Fehler

München: Forscher machen unglaubliche Entdeckung – „Das ist eine Sensation“

München: Zug fährt in Hauptbahnhof ein – als Reisende DAS sehen, fallen sie fast vom Glauben ab

-----------------------

Verwirrt rief die 18-Jährige an Ort und Stelle ihren Vater an und berichtete unter Tränen am Telefon von dem Erlebten. Auf seinen Rat hin meldete sie den Vorfall der Polizei. Gerade noch rechtzeitig!

+++ München: Mann und Frau steigen in Aufzug – dann beginnt der Horror +++

Frau wurde bereits polizeilich gesucht

Die Beamten griffen die Frau gerade noch Bahnhof auf und stellten dabei fest, dass gegen sie bereits eine Ausschreibung zur Festnahme von der Staatsanwaltschaft Memmingen wegen Diebstahls und von der Staatsanwaltschaft München I zur Ermittlung des Aufenthalts gab!----------------------

Der Hauptbahnhof München:

  • Der Hauptbahnhof in München ist der am drittstärksten frequentierte Fernbahnhof der Deutschen Bahn
  • Es gibt 32 oberirdische Bahngleise
  • Der Fahrplan ist online einsehbar

----------------------

Nach eigenen Angaben lebt die Frau derzeit ohne festen Wohnsitz. Die Bundespolizeiinspektion München hat gegen sie nun Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung, Körperverletzung und der Verunreinigung von Bahnanlagen eingeleitet.(vh)

 
 

EURE FAVORITEN