Kreuzfahrt: Tui plant Neustart – doch die Sache hat einen Haken

Kreuzfahrt: Anbieter Tui Cruises will bald wieder mit seiner „Mein Schiff“-Flotte in See stechen. Doch dabei wird nicht alles wie gewohnt ablaufen. (Symbolbild)
Kreuzfahrt: Anbieter Tui Cruises will bald wieder mit seiner „Mein Schiff“-Flotte in See stechen. Doch dabei wird nicht alles wie gewohnt ablaufen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Jürgen Ritter

Die „Mein Schiff“-Flotte steht still! Seit dem Beginn der Corona-Krise bietet Besitzer Tui Cruises keine Kreuzfahrt mehr an.

Doch ändert sich das bald? Wie unser Partnerportal MOIN.DE berichtet, denkt Tui tatsächlich über einen Neustart nach. Allerdings würde eine Kreuzfahrt dann doch etwas anders aussehen aus als bisher gewohnt.

+++ Kreuzfahrt: Passagier storniert seine Schiffsreise – doch dann wird er bitter enttäuscht +++

Kreuzfahrt: Tui Cruises will Neustart wagen – mit diesen Einschränkungen

Schon ab Ende Juli soll die „Mein Schiff 2“ wieder starten und über Routen ab und bis Hamburg schippern. Doch auf eine Sache müssen die Passagiere auf den geplanten Kreuzfahrten verzichten.

--------------------------

Das ist Tui Cruises:

  • Tui Cruises ist eine deutsche Kreuzfahrtgesellschaft
  • Sie hat ihren Sitz in Hamburg
  • Im April 2008 wurde Tui Cruises als Kooperation zwischen der Tui AG und der Royal Caribbean Crusies Ltd. gegründet
  • Tui Cruises gehört die Kreuzfahrt-Flotte „Mein Schiff“ mit aktuell sieben Schiffen

--------------------------

Die Rede ist von Landgängen. Wegen der Corona-Schutzmaßnahmen dürfen Kreuzfahrtschiffe aktuell nicht fremden Häfen anlegen. Welche weiteren Einschränkungen es noch an Bord gibt, kannst du hier auf MOIN.DE nachlesen.

--------------------------

Weitere News auf MOIN.DE:

--------------------------

MOIN.DE ist das neue Newsportal für Hamburg und den Norden. Wer dahintersteckt und was das Team vorhat – >>

Hier findest du MOIN.DE bei Facebook >>

Hier findest du MOIN.DE bei Instagram >>

 
 

EURE FAVORITEN