McDonald's: Kunde macht eklige Beobachtung – dann vergeht ihm der Appetit! „Esse bei euch gar nix“

McDonald's: Ein Kunde hat etwas Ekliges beobachtet.
McDonald's: Ein Kunde hat etwas Ekliges beobachtet.
Foto: imago images / Hans Lucas

Riesen-Entsetzen bei einem Kunden von McDonald's! Seine Bestellung ging ordentlich nach hinten los!

Der Mann wollte in der Corona-Pandemie etwas bei McDonald's essen, hat sich dann aber doch anders entschieden.

McDonald's-Kunde ist entsetzt

Aufgrund des Corona-Teil-Lockdowns dürfen Restaurants und auch Fast-Food-Ketten derzeit keine Gäste empfangen. McDonald's-Hungrige können deshalb aktuell nur über den McDrive Essen bestellen.

Den Plan wollte auch ein McDonald's-Kunde verfolgen, der nun allerdings bei Facebook Dampf ablässt.

McDonald's: Kunde entdeckt Ekliges in Filiale

Denn schon kurz nachdem er am Restaurant angekommen war, stand sein Entschluss fest: „Ich esse bei euch gar nix.“ Doch was war los? Dafür müssen wir ein Stück zurückgehen.

McDonald's wirbt auf Facebook für sein Angebot und bittet dabei um „Social Distancing“. Der Fast-Food-Riese schreibt: „Bitte denkt bei eurem Besuch daran, Abstand zu halten.“ Dazu hat er eine Grafik veröffentlicht, welche einen Burger sowie eine Tüte Pommes zeigt, die den erforderlichen Abstand von 1,5 Meter verdeutlichen.

--------------------------

Das ist McDonald's in Deutschland:

  • Seit 1971 in Deutschland vertreten
  • Fast 1.500 Filialen und mehr als 1.000 McDrives
  • Über 61.000 Mitarbeiter
  • 92 Prozent der Filiale von Franchise-Nehmern geführt
  • Der Burger-Laden bietet auch immer wieder Gutscheine an

--------------------------

McDonalds scheint damit also Wert auf die Einhaltung der Corona-Maßnahmen zu legen. Doch ein Kunde hat nun am McDrive eine Beobachtung gemacht, die eine andere Sprache spricht: „Solange man bei euch nur an diesen komischen Terminals bestellen kann, esse ich bei euch gar nix! Hab fünf Schuppen von euch besucht, mir das Spektakel angeschaut und bin wieder gegangen.“

+++ McDonalds: Kunde beißt in Burger – er hört sofort auf zu essen, als er DAS findet +++

Denn zu seinem Erschrecken sei „das Ding (in keinem Laden) auch nur einmal desinfiziert“ worden. „Da standen zwar Typen von euch rum, aber die haben nur gesagt, dass man nur am diesen Scheißdingern bestellen kann. Die Dinger, die zig Kunden angrabbeln und antatschen und nicht desinfiziert werden. Und das in einem 'Restaurant', wo man fast ausschließlich mit den Finger isst... So, jetzt findet den Fehler...“ , schreibt er abschließend.

--------------------------

Mehr News:

--------------------------

McDonalds verweist auf „geltende Hygienevorschriften und Maßnahmen“

Der Fast Foodriese erklärte dazu schließlich: „Schade, dass du bei deinem letzten Besuch nicht zufrieden warst. Wir achten in der momentanen Situation sehr auf geltende Hygienevorschriften und Maßnahmen. Wenn du das Gefühl hast, dem ist nicht so, sprich doch die Kollegen vor Ort gerne mal direkt darauf an. Solltest du das bereits gemacht haben, wende dich gerne an unsere Kollegen vom Gästeservice und schildere Ihnen, wo du diese Beobachtungen gemacht hast.“

+++ McDonalds: Frau will in ihren BigMac beißen – plötzlich findet sie DAS in ihrem Burger +++

McDonalds habe nach eigenen Angaben ein Hygienekonzept entwickelt, welches auch für den McDrive gilt. So müssen alle Mitarbeiter Masken sowie Handschuhe tragen, wenn sie mit Geld in Kontakt kommen. „Zusätzlich zur Schutzausrüstung waschen sich unsere Mitarbeitenden regelmäßig die Hände mit Antikeim-Seife“, heißt es im Hygienekonzept weiter. Flächen, so verspricht es McDonalds, werden alle zwei Stunden gereinigt. Ansonsten wirbt die Fast-Food-Kette für kontaktloses Zahlen.

 
 

EURE FAVORITEN