McDonald's stellt Innovation vor – doch die Kunden stört etwas ganz anderes

McDonald's-Kunden sind enttäuscht von der Fast-Food-Kette.
McDonald's-Kunden sind enttäuscht von der Fast-Food-Kette.
Foto: imago images / Jan Huebner

McDonald's gibt es schon seit 80 Jahren. Die Fast-Food-Kette hat in der Zeit viele neue Sachen ausprobiert. Ob Happy Meal, McCafé oder vegetarische Burger. Nun hat McDonald's eine neue Innovation vorgestellt. Doch etwas ganz anderes stößt den Kunden auf.

Auf der eigenen Facebook-Seite verkündet McDonald's, dass sie einen eigenen Podcast an den Start gebracht haben. Titel: „Zum Hierhören oder Mitnehmen“. Dabei geht es um Themen wie: Wie wirkt sich die Corona-Krise auf den Trend hin zu einer nachhaltigeren Ernährung aus? Welche Vorteile bieten regionale Lieferketten für Verbraucher und Unternehmen? Wird es künftig Verpackungen geben, die ökologisch und gleichzeitig praktisch sind?

McDonald's-Kunden sind vom Service enttäuscht

McDonald's-Moderatorin Brigitte Theile begibt sich dabei auf große Deutschland-Tour. Sie kommt dabei mit Verbrauchern, Unternehmern, Wissenschaftlern, Landwirten und Restaurant-Gästen ins Gespräch.

Doch die McDonald's-Kunden interessieren sich gar nicht für diese Ankündigung. Sie stören sich an etwas anderem: der Lieferservice. Denn den gibt es noch nicht in ganz Deutschland.

Ein Fan schreibt: „Gefühlt 100 McDonald’s-Läden in der Nähe. Keiner liefert. Essen ist ja auch nur ein Dorf.“ Ein weiterer Kommentar: „Ich finde das so toll, dass McDonald’s und deren Mitkonkurrent Burger King damit immer werben, es aber dann nicht gibt in vielen Orten.“

--------------

Das ist McDonald's:

  • Gegründet am 15. Mai 1940, Sitz in Oak Brook (Illinois, USA)
  • umsatzstärkster Fast-Food-Konzern der Welt
  • 2019 betrug der Umsatz 21 Milliarden US-Dollar
  • Restaurants gibt es in 120 Ländern, der Großteil der rund 36.000 Standorte wird von Franchise-Unternehmern betrieben
  • weltweit rund 205.000 Mitarbeiter

---------------

Darauf antwortet McDonald’s: „Wir sind stetig dabei, unser Liefergebiet auszuweiten. Das geht aber leider nicht von heute auf morgen, da hier viele Faktoren berücksichtigt werden müssen. Wir hoffen, dass wir auch bald zu dir liefern können.“ Ein weiter Nutzer witzelt: „Dauert das so lange wie der Berliner Flughafen?“

Ein McDonald’s-Kunde aus München hingegen ist vom Lieferservice begeistert: „Die Bestellung kam pünktlich an, war vollständig, noch heiß und knusprig. Aber bei den Getränken/Desserts vermisse ich die Milchshakes. Werden die nur bei mir nicht geliefert, oder sind die allgemein beim Lieferdienst nicht dabei?“

McDonald's: Das sagt die Fast-Food-Kette

Es ist tatsächlich so, dass Eis und Milchshakes nicht geliefert werden. McDonald’s schreibt: „Uns ist es natürlich wichtig, dass die hohe Qualität unserer Produkte erhalten bleibt und du am Ende dein gewohnt gutes Essen erhältst. Deshalb kann man u. a. kein Eis oder Milchshakes bestellen. Wir hoffen, du verstehst das.“

---------------

Weitere McDonald's-News:

McDonalds: Multimillionär (33) hat Heißhunger auf Burger – was er dann macht, ist spektakulär

McDonalds: Kunde schaut hinter die Theke – was er da sieht, regt ihn auf

McDonald's: McDonald's: 28-Jähriger will Burger im Auto essen – plötzlich hört er Schreie aus dem Fast-Food-Restaurant

---------------

Eine McDonald’s-Kundin fasst zusammen: „Da bietet Mcces den Service in bestimmten Städten an und schon wieder sind alle am meckern, dass es noch nicht in ihrer Stadt angeboten wird. Schrecklich.“ (ldi)

+++ Burger King: „Wir waren so irritiert!“ Frau beißt in Burger – und ist völlig verwirrt +++

Ebenfalls interessant: Eine McDonald's-Kundin bestellt eine große Packung Pommes. Beim Blick in die Tüte wird sie stinksauer. Hier liest du mehr <<<