McDonald's: Kundin bestellt große Packung Pommes – beim Blick in die Tüte wird sie stinksauer

Bei McDonald's ist eine Kundin sauer geworden. (Symbolbild)
Bei McDonald's ist eine Kundin sauer geworden. (Symbolbild)
Foto: dpa

Mit ihrer Bestellung scheint eine McDonald's-Kundin ganz und gar nicht zufrieden zu sein.

Bei McDonald's zu essen, ist derzeit aufgrund der angespannten Corona-Lage nicht möglich. Doch Kunden des Fast-Food-Riesen haben weiterhin die Möglichkeit, Essen mitzunehmen.

Diesen Plan hatte auch eine Frau - doch als sie ihre Pommes von McDonald's bekam, traute sie ihren Augen nicht.

McDonald's: Frau bestellt Pommes - und wird böse überrascht

Auf dem Speiseplan der Dame standen schlicht und einfach: Pommes. Eigentlich sollte das für einen Fast-Food-Giganten wie McDonald's kein Problem darstellen.

Doch als sie ihre Pommes bekam, war die Frau mehr als enttäuscht und wandte sie sich über Facebook an den Fast-Food-Riesen.

---------------

Weitere McDonald's-News:

McDonalds: Multimillionär (33) hat Heißhunger auf Burger – was er dann macht, ist spektakulär

McDonalds: Kunde schaut hinter die Theke – was er da sieht, regt ihn auf

McDonald's: McDonald's: 28-Jähriger will Burger im Auto essen – plötzlich hört er Schreie aus dem Fast-Food-Restaurant

---------------

McDonald's: Kundin schaut in die Tüte und wird sauer

Auf der Seite von McDonald's postete sie ein Bild von ihren Pommes. Eigentlich sehen die Fritten in der Verpackung von McDonald's ganz normal aus. Bei ihrer Beschwerde geht es auf nicht um deren Qualität, sondern darum, dass es ihrer Meinung nach viel zu wenige sind.

Auf dem Bild ist tatsächlich zu sehen, dass die Packung nicht wirklich voll ist. Zu seinem Foto schreibt die verärgerte Kundin: „Eine große Pommes bestellt – was hätte ich wohl bekommen, hätte ich eine kleine Portion bestellt?!“

McDonald's: So muss eine große Pommes aussehen

McDonald's hat sich bisher zu der Beschwerde des Kundin nicht geäußert. Nach Maßstäben des Fast-Food-Riesen hat eine große Pommes ein Gewicht von 150 Gramm. Ob die Frau also tatsächlich zu wenig bekommen hat, hätte sie nur prüfen können, indem sie den Inhalt wiegt.

--------------

Das ist McDonald's:

  • Gegründet am 15. Mai 1940, Sitz in Oak Brook (Illinois, USA)
  • umsatzstärkster Fast-Food-Konzern der Welt
  • 2019 betrug der Umsatz 21 Milliarden US-Dollar
  • Restaurants gibt es in 120 Ländern, der Großteil der rund 36.000 Standorte wird von Franchise-Unternehmern betrieben
  • weltweit rund 205.000 Mitarbeiter

---------------

Ein anderer User hatte aber eine sehr kreative Idee, warum McDonald's die Pommes der Frau nicht so voll gemacht hätte. „Am Drive bekommst du automatisch weniger damit du keine Pommes im Auto verteilst und dich dann beschwerst“, lautete der Kommentar. Ob das der Wahrheit entspricht, darf zumindest bezweifelt werden. Für einige Lacher dürfte der Kommentar des Mannes aber gesorgt haben.

Ein Multimillionär hatte auch Lust auf McDonald's, genauer auf einen Burger. EInfach spektaktulär, was er dann macht>>>

Junge ordert extra Mayo bei McDonald's und wird enttäuscht

Ein anderer Kunde wurde bei der Bestellung eines Burgers enttäuscht. Der Junge orderte extra Mayo aufs Gericht. Doch dann bekommt er Ekliges vorgesetzt. Hier mehr >>> (gb)