McDonalds: Geheim-Code auf Cola-Bechern – Kunde komplett verwirrt

Die Noppen auf den McDonald's-Bechern kennt jeder – aber was steckt dahinter? (Symbolbild)
Die Noppen auf den McDonald's-Bechern kennt jeder – aber was steckt dahinter? (Symbolbild)
Foto: imago images/Ralph Peters

Jedem, der schonmal bei McDonald's einen Burger und ein Getränk bestellt hat, ist auf dem Deckel des Getränks vermutlich etwas aufgefallen.

Denn in den Plastikdeckel integriert sind kleine Noppen, die eigentlich anzeigen sollen, was sich in dem Becher befindet. Ob nun eine Cola light oder zero oder ohne Koffein – für alle diese Merkmale gibt es einen eigenen Noppen mit entsprechender Beschriftung.

Doch nun haben Kunden festgestellt, dass diese von einigen McDonald's-Filialen anders genutzt werden als eigentlich gedacht.

Bei McDonald's gibt es Code zur Markierung von Getränken

Einem McDonald's-Kunden aus Großbritannien ist nun aufgefallen, dass bei den zwei bestellten Drinks nicht eindeutig zu erkennen war, welcher nun die Diät-Cola sei.

„Ich habe vor kurzem zwei Drinks bestellt“, schreibt der Kunde, „eine Diät-Coke und eine klassische, doch auf einem der Becher war die '1' eingedrückt. Welches Getränk ist die Diät-Cola? Hätten sie nicht auf Diät drücken müssen? Die Nummer eins sagt mir gar nichts, es ist mir aber wichtig, dass ich weiß, was was ist.“

---------------------------------

Das ist McDonald's:

  • Gegründet am 15. Mai 1940, Sitz in Oak Brook (Illinois, USA)
  • umsatzstärkster Fast-Food-Konzern der Welt
  • 2019 betrug der Umsatz 21 Milliarden US-Dollar
  • Restaurants gibt es in 120 Ländern, der Großteil der rund 36.000 Standorte wird von Franchise-Unternehmern betrieben
  • hat weltweit rund 205.000 Mitarbeiter

---------------------------------

. Sei es aus gesundheitlichen oder geschmacklichen Gründen – wer eine Cola light bestellt, sollte schließlich auch wissen, welches Getränk seines ist.

McDonald's-Mitarbeiter erklärt die unterschiedlichen Noppen

Wie der britische Mirror berichtet, habe der Kunde sein Erlebnis im Internet gepostet und ein McDonald's - Mitarbeiter hat sogar darauf geantwortet.

„Es scheint bei jeder Filiale anders zu sein, aber wir drücken für gewöhnlich eine beliebige Noppe, um eine Diät-Cola zu kennzeichnen, und zwei beliebige oder alle vier für Coke Zero.“ Doch normalerweise müsse für eine Cola light eben der entsprechend beschriftete Noppen gerückt werden.

+++ McDonalds reißt Witz – doch die Kunden kontern! „Wird wohl nix“ +++

Der Mitarbeiter von McDonald's vermutet, dass das Ignorieren dieser Regel etwas mit der Arbeitseffizienz zu tun hat. Denn es würde einfach schneller gehen, eine beliebige Noppe einzudrücken, als immer erst die Schrift lesen zu müssen.

------------------------------------

Mehr McDonald's-Themen:

-------------------------------------

Das macht es für den Kunden natürlich nicht einfacher – zwar weiß so der Mitarbeiter von McDonald's, wo sich die Cola light befindet, der Kunde allerdings tappt im Dunkeln. Und die Nachfrage nach dem richtigen Getränk und dessen Beantwortung kostet dann auch wiederum die Angestellten Zeit.

Vielleicht sollte dann doch einfach der richtige Noppen gedrückt werden. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN