McDonald's: Frau will Burger für einen Obdachlosen kaufen – dann folgt der Schock

McDonald's: Eine Kundin wollte einem Obdachlosen einen Burger kaufen (Symbolbild)
McDonald's: Eine Kundin wollte einem Obdachlosen einen Burger kaufen (Symbolbild)
Foto: imago images /

Was für ein Schock bei McDonald's!

Diese Geschichte aus einem McDonald's macht fassungslos. Eine Kundin wollte einem Obdachlosen eine Mahlzeit von McDonald's spendieren. Doch wie eine Mitarbeiterin der Fast-Food-Kette auf ihre Frage reagierte, ließ sie angewidert zurück.

McDonald's: Frau will einem Obdachlosen Burger kaufen - dann der Schock

Das Geschehen ereignete sich am 28. Dezember in der Nähe von Liverpool. Wie der „Mirror“ berichtet, befand sich eine Frau auf dem Weg nach Hause, nachdem sie die Weihnachtstage in Belfast verbracht hatte.

+++ „Goodbye Deutschland“: Vox zeigt Hochzeit von Caro Robens – auf einmal ist sie komplett nackt +++

Aufgrund der sehr kalten Außentemperaturen wollte sie sich zum Aufwärmen einen Kaffee bei McDonald's kaufen. Deswegen fuhr sie zu einem Drive-In des Fast-Food-Giganten. Als sie sich in der Schlange der wartenden Autos eingereiht und ihren Kaffee bestellt hatte, sah sie einen Obdachlosen und wollte ihm etwas Gutes tun.

---------------

Das ist McDonald's:

  • Gegründet am 15. Mai 1940, Sitz in Oak Brook (Illinois, USA)
  • umsatzstärkster Fast-Food-Konzern der Welt
  • 2019 betrug der Umsatz 21 Milliarden US-Dollar
  • Restaurants gibt es in 120 Ländern, der Großteil der rund 36.000 Standorte wird von Franchise-Unternehmern betrieben
  • weltweit rund 205.000 Mitarbeiter

---------------

McDonald's: Kundin möchte etwas Gutes tun

„Ich fragte die Kassiererin am Fenster, ob ich eine Mahlzeit und ein heißes Getränk für diesen Kerl auf meine Zahlung aufschlagen könnte“, erzählt die Frau. Mit der Antwort der Mitarbeiterin von McDonald's hatte sie aber nicht gerechnet. Diese verneinte nämlich und habe erklärt, dass sie Kunden darum bitten würden, ihnen kein Essen zu kaufen, da sie sonst aggressiv werden könnten.

---------------

Weitere McDonald's-News:

McDonald's: Kunden sehen Werbe-Bild und finden gravierenden Fehler – „Seit wann?“

McDonald's: Fast-Food-Kette macht öffentlichen Witz – und ahnt nicht, welche Lawine losgetreten wird

McDonald's bringt Klassiker in Großbritannien zurück – doch die Sache hat einen Haken

---------------

Die Kundin konnte es nicht fassen. Doch anstatt aufzugeben, suchte sie sich einen anderen Laden und kaufte dem Mann bei einem KFC einen Eimer mit Hähnchen-Stücken sowie einen Kaffee. Der Obdachlose habe sich sehr darüber gefreut.

McDonalds: So reagiert der Fast-Food-Gigant

„Ich werde nie wieder zu einem McDonald's gehen. Sie verdienen meine Kundschaft nicht. Sie verdienen es, öffentlich beschämt zu werden“, so die Kundin gegenüber dem „Mirror“.

+++ McDonald's: Mann gönnt sich Burger – als er die Packung öffnet, erwartet ihn eine böse Überraschung +++

McDonald's hat bereits auf den Vorfall und die damit verbundene Kritik reagiert. „Es gibt keine Richtlinien, die den Service für Kunden einschränken würden, und wir untersuchen derzeit diesen Vorfall“, so eine Sprecherin des Unternehmens. „Wir sind bestrebt, ein guter Nachbar zu sein und versuchen, gefährdete Menschen in unseren Gemeinden aktiv zu unterstützen, in Zusammenarbeit mit lokalen Organisationen und der Polizei“, sagte sie weiter. Ob diese Aussage der schockierten Kundin ausreicht, darf zumindest bezweifelt werden.(gb)

 
 

EURE FAVORITEN