Mallorca: Tragödie! Baby ertrinkt im Pool – während die Eltern schlafen

Tragödie auf Mallorca: Ein elf Monate altes Baby ist in einem Pool ertrunken.
Tragödie auf Mallorca: Ein elf Monate altes Baby ist in einem Pool ertrunken.
Foto: imago images / Norbert Schmidt

Mallorca. Schreckliches Familiendrama auf Mallorca!

Ein elf Monate altes Baby ist am Sonntagabend in einem privaten Pool auf Mallorca ertrunken, während seine Eltern offenbar schliefen. Wie konnte es zu diesem tragischen Unfall kommen?

Mallorca: Baby fällt beim Spielen in den Pool

Während die Eltern ein Nickerchen machten, soll ihr dreijähriger Sohn laut der Sun beschlossen haben, mit seinem kleinen Geschwisterchen draußen am Pool des Familiengrundstücks zu spielen. Dabei sei das Baby in das Becken gefallen.

Sein großer Bruder rannte in seiner Panik sofort zu den Eltern und weckte sie auf. Man will sich gar nicht vorstellen, wie schockiert die beiden gewesen sein müssen, als sie hörten, was vorgefallen war. Verzweifelt sprangen die Eltern in den Pool und zogen das Baby aus dem Wasser. Umgehend wählten sie den Notruf. Über das Telefon gaben ihnen Ärzte Anweisungen, was sie tun sollten, bis der Krankenwagen ankommen würde, um ihr Kind am Leben zu erhalten.

--------------

Das ist Mallorca:

  • spanischen Baleareninseln im Mittelmeer
  • Hauptstadt ist Palma
  • 896.038 Einwohner
  • „La Balanguera“ ist die Hymne der Insel

--------------

+++ Mallorca: Weitere Lokal-Schließungen angeordnet – Party-Touristen reagieren ausgerechnet mit DIESER üblen Aktion +++

Ein spezialisiertes Notarzt-Team kam kurz darauf gemeinsam mit örtlichen Polizeibeamten und Mitgliedern der spanischen Zivilgarde am Unglücksort an. Als sich die Ärzte dem elf Monate alten Baby annahmen, hatte es noch einen Puls.

Baby wird sofort auf die Intensivstation gebracht

Doch es reagierte auf keinerlei äußere Einflüsse mehr, weshalb es sofort auf die Kinder-Intensivstation des Son Espases Krankenhaus in Palma gebracht wurde. Die Polizisten und Zivilbeamten sollen dabei extra vor dem Krankenwagen hergefahren sein, um den Ärzten einen möglichst schnellen Weg durch den Straßenverkehr zu ebnen.

----------

Mehr News zu Mallorca:

----------

Doch alle Mühen sollten sich tragischerweise am Ende nicht lohnen. Der Zustand des Säuglings verschlechterte sich immer mehr. Am darauffolgenden Montag wurde das Baby schließlich im Krankenhaus für tot erklärt. Das berichtet die britische „Sun“.

Ob die Polizei in diesem Fall gegen die Eltern ermitteln wird, ist zu diesem Zeitpunkt noch unklar. (at)

 
 

EURE FAVORITEN