Mallorca: Rettungsschwimmer sammelt im Wasser Müll ein – unfassbar, was er in einer Tüte entdeckt

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Beschreibung anzeigen

Palma de Mallorca. Als auf Mallorca ein Rettungsschwimmer eine Tüte Müll aus dem Wasser holen wollte, wurde er sehr überrascht.

Der 48-jährige Francisco wollte eigentlich nur etwas Müll aus dem Meer vor Mallorca fischen, doch was er dann in einer zunächst unscheinbaren Plastiktüte fand, verschlug ihm die Sprache.

Mallorca: Rettungsschwimmer findet Unfassbares in Plastiktüte

Eigentlich arbeitet Francisco als Rettungsschwimmer für ein Hotel. Das hat wegen der Corona-Pandemie jedoch geschlossen, weswegen Francisco in Kurzarbeit ist. In seiner Freizeit schwimmt er fast täglich im Meer und fischt mit einem Netz Plastikmüll aus dem Wasser. Eine Entdeckung wie am vergangenen Sonntag (2. Mai) hat er dabei aber noch nie gemacht.

Am späten Nachmittag gegen 17 Uhr, fiel ihm nahe dem Yachthafen von Can Pastilla eine Plastiktüte in rund drei Metern Tiefe auf. Sofort machte er sich auf, den vermeintliche Müll zu entsorgen – doch erst an Land erkannte er, was ihm da ins Netz gegangen war.

----------------------------

Das ist die Baleareninsel Mallorca:

  • Mallorca ist eine Insel im westlichen Mittelmeer, gehört zu Spanien
  • ist etwa 170 Kilometer vom Festland entfernt
  • Einwohner rund 896.000 Menschen (Stand 2019)
  • Hauptstadt der Insel heißt Palma, dort spricht man auch Katalanisch
  • größte Insel, die zu Spanien gehört

----------------------------

Neben teils vom Wasser zerstörten Dokumenten befanden sich Geldscheine im Wert von rund 2.000 Euro in der Tüte! „Bei dem Anblick schlug mein Herz höher“, erinnert sich Francisco, der aufgrund seiner Kurzarbeiter-Situation natürlich daran dachte, das Geld zu behalten. Doch schließlich entschied er sich für einen anderen Weg.

Francisco bringt Geld ins Fundbüro

„Ich dachte daran, dass es nicht mein Geld ist und dass es korrekt wäre, es abzugeben, falls sich der Besitzer meldet“, erklärte er. Deshalb brachte er die Geldscheine zum nächsten Fundbüro. Die dortigen Polizeibeamten waren nicht weniger überrascht über den Fund: „Tüten mit Bargeld werden selten abgegeben“.

----------------------------

Mehr Mallorca-News:

Urlaub auf Mallorca: Wer jetzt dort Ferien machen will, wird geschockt sein

Corona in Spanien: Ist Urlaub auf Mallorca, Gran Canaria und Co. möglich? Hier alle Infos für Touristen

Urlaub auf Mallorca: Mysteriöse Steinformation am Strand entdeckt – das steckt dahinter

Urlaub auf Mallorca: Ballermann vor dem Aus? „Asi-Partys können gerne die anderen machen“

----------------------------

Ein vorbildliches Verhalten des Rettungsschwimmers – und dennoch ist nicht völlig ausgeschlossen, dass das Geld irgendwann auf seinem eigenen Konto landet.

Unter diesen Umständen darf er die 2.000 Euro behalten

Denn wie die „Mallorca-Zeitung“ berichtet, darf Francisco die 2.000 Euro wieder aus dem Fundbüro abholen, wenn sich der rechtmäßige Besitzer in den kommenden zwei Jahren nicht dort meldet.

In diesem Fall hätte Francisco selbst einen Monat Zeit, die Tüte im Büro abzuholen. Verpasst er diese Frist, wandert das Geld in die Stadtkasse von Parma.

+++ DHL: Frau filmt Paketzusteller – und zieht bitteren Vergleich +++

Auf Mallorca hat sich ein weiterer unfassbarer Vorfall ereignet. Vor Gericht erklärten deutsche Eltern ihre Tochter für tot. Doch dann kam etwas Unglaubliches heraus - durch Zufall! Hier mehr erfahren>>> (at)

Wer jetzt Urlaub auf Mallorca machen will, wird geschockt sein. Grund sind die neuen Corona-Regeln. >>> Hier mehr dazu