Mallorca: Erschreckende Fallzahlen! Fast täglich Vergewaltigungen auf den Balearen

Eine Polizeistreife auf Mallorca.
Eine Polizeistreife auf Mallorca.
Foto: picture alliance / Eibner-Pressefoto | Joerg Niebergall

Bei diesen Statistiken von Mallorca und den anderen Balearen-Inseln dreht sich einem wirklich der Magen um...

Allein im Jahr 2019 wurden auf Mallorca, Ibiza & Co. 743 Anzeigen wegen sexueller Gewalt aufgenommen – also mehr als zwei pro Tag. Doch das sind nicht die einzigen erschreckenden Zahlen...

Mallorca, Ibizia & Co.: Erschreckende Fallzahlen!

Maria Duran, Leiterin des Fraueninstituts „IB Dona“ der Balearen-Regierung, fällt mit Blick auf die Fallzahlen ein erschreckendes Urteil: „Vergewaltigungen kommen auf den Balearen leider täglich vor.“

Bei den Fast 750 Anzeigen wegen sexueller Gewalt im Jahr 2019 ging es in 160 Fällen um Vergewaltigungen mit Penetration – das bedeutet: Fast an jedem zweiten Tag wird auf den Balearen eine Vergewaltigung zur Anzeige gebracht!

----------------------------

Mehr News von Mallorca:

----------------------------

„Bei den anderen ging es um andere Gewaltdelikte mit sexuellem Hintergrund“, erklärt Duran.

Zusammenhang mit Tourismus

Im Jahr 2020 gingen die Fallzahlen zwar um 30 Prozent zurück – doch das lag einzig und allein an der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Reise- und Gastronomieeinschränkungen. Denn im Sommer 2021 sind die Zahlen offenbar schon wieder auf dem Vor-Corona-Niveau, wie die „Mallorca-Zeitung“ berichtet.

Mehr Menschen in der Hochsaison führen zu mehr Partys – und dadurch auch zu mehr Alkoholkonsum und einer deutlich sinkenden Hemmschwelle. „Es lässt sich ein klarer Zusammenhang mit dem Tourismus erkennen“, meint Maria Duran. (at)