Mädchen (5) will angeln - und kann nicht glauben, was es plötzlich aus dem Wasser fischt

USA: Ein Vater geht mit seiner Tochter (5) angeln – doch als sie ihren Fang an Land zieht, lässt sie vor Schock die Rute fallen. (Symbolbild)
USA: Ein Vater geht mit seiner Tochter (5) angeln – doch als sie ihren Fang an Land zieht, lässt sie vor Schock die Rute fallen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Design Pics

Tampa. Eigentlich wollte Wayne Jackson aus Tampa, Florida (USA) nur einen entspannten Angel-Ausflug mit seiner fünfjährigen Tochter unternehmen. Doch die Unternehmung endet in einem Schockmoment für das kleine Mädchen! Darüber berichtete der „Focus“.

Zunächst fängt alles ganz harmlos an: Als das Mädchen merkt, dass es etwas am Haken hat, holt es die Schnur wieder ein – in freudiger Erwartung, zu sehen, welches Tier da wohl angebissen hat.

Doch was dann aus dem Wasser kriecht, verschreckt die Fünfjährige!

+++ Dschungelcamp (RTL): Offiziell! ER ist der letzte Kandidat für das Dschungelcamp 2020 +++

Mädchen will Angeln gehen – als es den Fang einholt, folgt der Schock!

Denn statt einem Fisch zappelt ein ganz anderes Tier am Haken: Eine Schildkröte! Klingt ersteinmal nicht schlimm, doch wie Vater Wayne Jackson erklärt, hasst seine fünfjährige Tochter die gepanzerten Reptilien!

--------------------

Mehr News:

--------------------

Mädchen reagiert deutlich

Die Reaktion des Mädchens ist deutlich, wie der „Focus“ berichtet. Als sie die Schildkröte am Ende ihrer Angelschnur erkennt, lässt sie vor Schock die Route fallen und rennt davon. Erst nach einigen Metern macht sie Halt und dreht sich vorsichtig zu ihrem Vater um.

Der hat den Vorfall mit dem Handy gefilmt und versucht nun lachend, seine Tochter zurückzurufen. Wahrscheinlich wird er in Zukunft wohl einiges an Überredenskünsten aufbringen müssen, um die Fünfjährige zu weiteren Angelausflügen zu bewegen.

 
 

EURE FAVORITEN