Maddie McCann: Krasse Wende! Zeugin entlastet Verdächtigen Christian B.!

Maddie McCann: Das ist ihre Familie

Maddie McCann: Das ist ihre Familie

2007 verschwindet die kleine Maddie McCann in Portugal. Für ihre Familie beginnt ein Albtraum.

Beschreibung anzeigen

Es ist einer der bekanntesten Entführungsfälle weltweit: Am 3. Mai 2007 verschwand die kleine Maddie McCann spurlos aus einem Apartment in Portugal. Der Fall ist bis heute nicht geklärt. Der Verdächtige Christian B. wird jetzt von einer Zeugin entlastet.

In einer bislang noch nicht ausgestrahlten britischen TV-Doku rund um den Fall Maddie McCann soll laut der „Bild“ behauptet werden, dass es eine Zeugin gibt, die den Verdächtigen Christian B. entlastet. Der 45-Jährige soll für die Nacht ein Alibi haben!

Maddie McCann: Verdächtiger wird entlastet

Seit Juni 2020 ist bekannt: BKA und Staatsanwaltschaft Braunschweig halten ihn für den Mann, der die damals dreijährige Maddie McCann aus einem Apartment in Portugal verschleppt und getötet haben soll. Doch jetzt folgt die krasse Wende. Die Macher der Sendung behaupten: Christian B. ist zur Tatzeit „30 Minuten vom Tatort entfernt gewesen“!

Es soll eine Frau geben, die im Zeitraum der Tat im Mai 2007 so gut wie jeden Abend mit Christian B. verbracht haben will. Sie wurde bereits von der Polizei verhört. Aber ob sie auch die Tatnacht mit dem Verdächtigen verbracht hat, daran könne sie sich nicht erinnern. Nach dem Verschwinden des kleinen Mädchens soll Christian B. aber keine Verhaltensänderungen gezeigt haben.

-----------------

Der Fall Maddie McCann:

  • Madeleine Beth McCann, genannt Maddie (3), verschwand am 3. Mai 2007
  • Zuletzt sahen sie ihre Eltern sie in ihrer Ferienwohnung in Portugal
  • Als Maddie McCann verschwand, waren ihre Eltern mit Freunden essen
  • Einziger Hinweis: ein geöffnetes Fenster
  • Nach 14 Monaten stellte die portugiesische Polizei die Ermittlungen zu dem britischen Mädchen ein
  • Ihre Eltern, beide Ärzte, nutzen die Öffentlichkeit für die Suche nach Maddie
  • Bis heute gibt es kein Anzeichen, ob Maddie noch lebt
  • Am 12. Mai 2020 hätte Maddie McCann ihren 18. Geburtstag gefeiert

----------------

Maddie McCann: Frau will im Zeitraum der Tat fast jede Nacht mit Verdächtigem verbracht haben

Unmittelbar in der Zeit nach dem Verschwinden von Maddie McCann sollen beide sogar in eine Polizeikontrolle geraten sein. Auch hier soll sich Christian B. laut des Berichts der „Bild“ nicht auffällig verhalten haben.

--------------------

Weitere Nachrichten zum Fall Maddie McCann:

Maddie McCann: Jetzt sprechen die Eltern erstmals über den Tatverdächtigen Christian B.!

Maddie McCann: Verdächtiger macht sich über Ermittler lustig – doch die bleiben entspannt: „Der rennt uns nicht weg“

Maddie McCann: Hauptverdächtiger soll Urlauberin stundenlang vergewaltigt haben

---------------------

Für die Eltern von Maddie McCann kann man nur hoffen, dass der wahre Täter endlich gefasst wird.

Erst kürzlich sorgte der Verdächtige mit einem Brief für Aufsehen. Was dahintersteckt, kannst du in diesem Artikel nachlesen. (cf)