Lotto: Ehepaar räumt über 100 Millionen ab – doch was ihr Sohn dann fordert, macht einfach fassungslos

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Jeden Tag werden weltweit etliche Milliarden Spam-Mails verschickt. Ein Großteil davon sind sogenannte Phishing-Mails.

Beschreibung anzeigen

Mit einem Lotto-Gewinn für das gesamte restliche Leben ausgesorgt haben – das war zumindest auch der Plan eines Ehepaares aus Großbritannien. Und zunächst schien es so, als könnte ihr Traum Wirklichkeit werden.

Bereits bei ihrem dritten abgegebenen Lotto-Schein sahnten Dave und Angela Dawes einen Mega-Gewinn ab: umgerechnet fast 120 Millionen Euro! Das war im Jahr 2011 – doch in den zehn Jahren seit dem Geldregen musste das Paar einiges durchmachen.

Lotto: Paar knackt Millionen-Jackpot – das Verhalten ihres Sohnes macht fassungslos

Zunächst genoss das Paar das Multimillionärs-Leben: Angela gönnte sich einen neuen Verlobungsring, Fußball-Fan Dave kaufte sich eine 5,3-Millionen-Euro-Wohnung nahe dem Stadion des FC Chelsea – und schließlich erwarb das Paar noch ein gemeinsames Haus auf dem Land.

Seinem Sohn Michael aus erster Ehe überwies Dave zudem etwas mehr als eine Million Euro – eine Summe, die ihm offenbar für sein gesamtes Leben reichen sollte. Doch Michael verprasste den Betrag in wenigen Wochen. Er zog sogar bis vor Gericht, um von seinen Eltern mehr Geld zu erhalten.

+++ Lotto: Frau gewinnt 6,5 Millionen Euro – dann muss ihr Mann wegen versuchten Mordes in den Knast +++

Offenbar hatte Michael angenommen, sein Leben lang regelmäßige Geldzahlungen von seinen Eltern zu erhalten – er sah ihren Lotto-Gewinn als „bodenlose Grube, aus der er Geld bekommen könne, wann immer er wolle“, schreibt die „Sun“.

In mehreren weiteren – letztendlich erfolglosen – Gerichtsprozessen forderte Michael insgesamt rund 5,9 Millionen Euro von seinen Eltern. Grund für seine Forderungen war sein extravaganter Lebensstil: Monatlich gab er zwischen 23.000 und 35.000 Euro aus – davon allein wöchentlich (!) rund 1.200 Euro fürs Einkaufen!

Brutaler Einbruch bei Lotto-Gewinnern

Doch der Lotto-Gewinn brachte den Dawes nicht nur familiäre Probleme. Denn im April 2020 wurde das Paar auch noch Opfer eines brutalen Raubüberfalls.

Die Diebe brachen in ihr 4,7-Millionen-Euro-Landhaus ein und fesselten das Ehepaar – ehe sie sich mit Schmuck im Wert von rund 23.000 Euro und dem Range Rover des Paares aus dem Staub machten. Aus Mangel an Beweisen stellte die Polizei die Ermittlungen kurze Zeit später ein.

--------------------

Mehr zum Thema:

Lotto: Kellnerin sahnt ganze 8,6 Millionen Euro ab – doch dann geht ihr Leben den Bach runter

Lotto: Glückspilz knackt Multimillionen-Jackpot! War DAS sein Erfolgsgeheimnis?

Lotto: Mann knackt gleich zwei Mal in seinem Leben den Jackpot – DAS empfiehlt er anderen Spieler

--------------------

Dem Paar bleibt zu wünschen, dass die beiden nun endlich einige Jahre in Frieden ihre noch verbliebene Gewinnsumme genießen können ohne schmarotzende Söhne. (at)