Veröffentlicht inVermischtes

Lotto: Frau gewinnt den Jackpot – als was sie jetzt arbeitet, ist unglaublich

Lotto: Das waren die größten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Wer träumt nicht von den Lotto-Millionen? So viel Geld haben die größten Lotto-Glückspilze in Deutschland gewonnen.

Dieser Lotto-Gewinn veränderte ihr Leben.

Laura Hoyle konnte ihr Glück zunächst gar nicht fassen. Sie knackt gleich den Jackpott beim Lotto. Damit gewann sie eine lebenslange Zahlung von monatlich 10.000 Pfund, umgerechnet circa 12.000 Euro.

Lotto: Frau knackt den Jackpott – DAS macht sie jetzt beruflich

Ihre erste Entscheidung nach dem Lotto-Gewinn: Sie kündigte ihren Bürojob bei einer Logistik-Firma. Ihre zweite Entscheidung nach dem Lotto-Gewinn: Sie gründete ein eigenes Unternehmen mit ihrem Ehemann Kirk. So weit, so harmlos – sollte man meinen.

Doch das Unternehmen, das die beiden führen, ist alles andere als gewöhnlich. Laura und Kirk bezeichnen sich als professionelle Geisterjäger. Zuvor hatten die beiden das Ganze „nur als Hobby“ gemacht, wie sie sagen. Auf YouTube haben sie über ihre Aktivitäten als Geisterjäger auf einem eigenen Kanal berichtet.

Der Gewinn im Lotto führte jedoch dazu, dass Laura dieser Beschäftigung nun in Vollzeit nachgeht. „Ich hätte nie gedacht, dass es mal so weit kommt“, zitiert der britische „Mirror“ die 39-Jährige: „Davon habe ich immer geträumt.“

——————–

Mehr zum Thema:

Lotto: Kellnerin sahnt ganze 8,6 Millionen Euro ab – doch dann geht ihr Leben den Bach runter

Lotto: Glückspilz knackt Multimillionen-Jackpot! War DAS sein Erfolgsgeheimnis?

Lotto: Mann knackt gleich zwei Mal in seinem Leben den Jackpot – DAS empfiehlt er anderen Spieler

Lotto: Mann kauft Los und vergisst es – im letzten Moment wendet sich das Blatt

——————–

Laura gesteht: „Ohne den Lotto-Gewinn wäre das nicht möglich gewesen. Wir waren auf mein Gehalt angewiesen.“

Lotto-Gewinner suchen nach Geistern

Doch jetzt kann Laura ihrem großen Traum nachgehen. „Man kann jeden Geisterjäger fragen“, sagt Laura und impliziert damit, dass es wohl sehr viele Menschen gibt, die dieser Leidenschaft nachgehen: „Was man unbedingt braucht, ist gutes Equipment. Aber das kostet eine Menge Geld.“

Die beiden wissen auch schon ganz genau, wo ihre erste Suche sie hinführt: in ein altes Gerichtsgebäude. „Dort haben wir mehr paranormale Aktivität verortet als an jedem anderen Ort“, verrät Laura.

++ Die Geissens (RTL2): Robert Geiss wird deutlich – „Ich lasse mich scheiden“ ++

Dank des Gewinns im Lotto können Laura und ihr Mann nun in aller Ruhe und mit dem bestmöglichen Equipment nach Geistern suchen. Und wenn sie tatsächlich welche finden, würde sich der Fund wohl wie der nächste Sechser im Lotto anfühlen.