Veröffentlicht inVermischtes

Lotto: Frau holt Gewinn ab – unfassbar, was ihr auf dem Heimweg passiert

Eine Spielerin wollte gerade ihren Gewinn beim Lotto abholen, da ereilte sie auf ihrem Heimweg gleich die nächste Nachricht.

© IMAGO / Sven Simon

Lotto: Das waren die größten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Wer träumt nicht von den Lotto-Millionen? So viel Geld haben die größten Lotto-Glückspilze in Deutschland gewonnen.

Eine verdammt glückliche Rentnerin hat beim Lotto den Hauptgewinn abgesahnt. Es war die größte Summe, die sie während ihrer gesamten Spielerkarriere je ihr Eigen nennen durfte.

Voller Vorfreude machte sie sich auf zur Lotto-Zentrale. Als sie wieder auf dem Heimweg war, kam dann gleich die nächste Überraschung.

Lotto: 70-Jährige sichert sich ihre Rente doppelt

Eine 70-Jährige aus Newark, Delaware, in den USA hatte das große Los gezogen. In den sieben Jahren, seit sie angefangen hatte, das Glücksspiel zu spielen, hatte sie noch nie so viel Glück gehabt. Mit den gewonnenen 100.000 Euro wollte sie ihre Rente aufstocken.

Wie die staatliche Lotterie von Delaware berichtete, war die Frau ganz „begeistert“, als sie von dem Gewinn erfuhr. Eine Woche nachdem sie den Hauptgewinn erzielt hatte, fuhr sie zur Lotteriezentrale, um ihr Geld abzuholen. „Meine beste Freundin war die erste Person, der ich vom Gewinn des Hauptpreises von 100.000 Dollar erzählte, und sie kam mit mir, um ihn abzuholen“, erzählte sie dem „Mirror“.

Ihre Freundin empfand es auch als „absoluten Wahnsinn“. Sie begleitete die Gewinnerin zur Zentrale. Dort kaufte die Spielerin gleich noch zur Feier des Tages ein weiteres Los. Wie sie dann mit größter Überraschung feststellte, hatte sie schon wieder gewonnen.

Diesen Tag wird die Spielerin nie vergessen

Diesmal gewann die Rentnerin sogar 300.000 Euro. „Als ich später am Tag den 300.000-Dollar-Gewinnschein von Serious Money freirubbelte, saßen wir einfach nur ungläubig da“, freute sich die Spielerin. Es war der absolute Wahnsinn.“


Mehr Nachrichten:


Und auch für die Lotterie war es ein ganz besonderer Moment, als sie der glücklichen Gewinnerin ihr Geld überreichen durfte. Der 20. Oktober sollte somit zu einem Tag werden, „den sie so schnell nicht vergessen wird“. Darüber berichtete der „Mirror“.

>> Anmerkung der Redaktion <<

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.