Veröffentlicht inVermischtes

Lotto: Paar gewinnt rund 40 Millionen Euro – doch jetzt herrscht Ärger mit den Nachbarn

Lotto: Paar gewinnt rund 40 Millionen Euro – doch jetzt herrscht Ärger mit den Nachbarn

Lotto: Das waren die größten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Wer träumt nicht von den Lotto-Millionen? So viel Geld haben die größten Lotto-Glückspilze in Deutschland gewonnen.

Des einen Freud‘, ist es des anderen Leid‘ – Ein Paar aus Edinburgh in Schottland wurde nun in den Club der Millionäre aufgenommen. Den Geldsegen haben sie im Lotto erhalten.

Doch das junge Paar hat nicht nur Freunde daran, denn nun bereiten die Nachbarn ihnen Kopfzerbrechen. Was das mit ihrem Gewinn beim Lotto zu tun hat, erfährst du hier.

Lotto: Paar gewinnt knapp 40 Millionen Euro – DAS hat es damit vor

Vor sechs Jahren hatten die Eltern von Lisa Charters 33 Millionen Pfund beim Lotto gewonnen. Das entspricht umgerechnet knapp 40 Millionen Euro. Die Millionärin und ihr Ehemann Craig Charters, beide 33 Jahre alt, leben aktuell mitten in der Hauptstadt Schottlands in einem besonders edlen Viertel.

Bisher wohnen die beiden noch in einem eher bescheidenen Bungalow, doch das soll sich bald ändern. Das Paar plant, den Bau abzureißen und will an gleicher Stelle eine 6-Millionen-Euro-Villa mit Blick auf Edinburgh Castle errichten lassen. Die Nachbarn halten jedoch nicht allzu viel von diesem spektakulären Bauvorhaben.

+++ Lotto: Ehepaar erlebt das Unmögliche in zwei Jahren – „Ich musste mich irgendwo festhalten“ +++

Lotto: Paar will sich nach Millionen-Gewinn eine Villa bauen lassen – die Nachbarn gehen steil

Statt dem Bungalow, den das Paar für gut eine Million gekauft hat, will es sich ein modernes Haus mit fünf Schlafzimmern mit Glasfronten designen lassen. Auch eine verzinkte Fassade und eine vom Garten aus ansteigende Auffahrt gehören zu den Plänen.

Laut dem Planungsportal der Stadtverwaltung haben innerhalb von 21 Tagen bereits 48 Nachbarn Einwände gegen das Bauvorhaben eingereicht. Nur 15 Personen seien für die Mega-Villa der Charters.

——————–

Mehr News:

——————–

Noch seien die Gründe für die Einwände nicht bekannt, wie die „Sun“ berichtet. Erst nach den Anhörungen der Nachbarn soll die Entscheidung gefällt werden, ob die Charters ihre Villa bauen dürfen oder nicht. (mbo)

>> Anmerkung der Redaktion

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.