Lotto: Schock! Mann knackte vor rund 25 Jahren den Jackpot – nun droht ihm DAS

Ein Lotto-Gewinner sahnte vor rund 25 Jahren richtig ab. Doch jetzt droht ihm ein herber Verlust. (Symbolbild)
Ein Lotto-Gewinner sahnte vor rund 25 Jahren richtig ab. Doch jetzt droht ihm ein herber Verlust. (Symbolbild)
Foto: imago images / STAR-MEDIA / Panthermedia (Montage: DER WESTEN)

Nach dem Lotto-Gewinn droht jetzt ein herber Verlust!

Ein Lotto-Gewinn ist ein wahrer Segen. Die Geld-Sorgen sind passé, eine Arbeitsstelle ist nicht mehr überlebenswichtig. Doch nicht für jeden Lotto-Abräumer ändert sich das Leben zum Positiven.

1996 knackte Karl Crompton den Lotto-Jackpot. Elf Millionen Pfund (etwa 12,2 Millionen Euro) wanderten auf sein Konto, wie „The Sun“ berichtet. Bei seinem Gewinn war er gerade einmal 23 Jahre alt.

Lotto: Mann gewinnt vor 25 Jahren den Jackpot - doch jetzt droht ihm DAS

Doch Karl ist nicht auf den Kopf gefallen. Mit klugen Investitionen verdoppelte er sogar seinen Lotto-Gewinn.

Nun hat seine Ehefrau Nicole, mit der Karl zwei Kinder hat, das Haus verlassen. „Wir machen uns alle ein bisschen Sorgen um Karl. Er scheint ein gebrochenes Herz zu haben“, sagte ein anonymer Kumpel.

+++ dm: Kundin will ihrem Kind nur die Haare waschen – dann folgt der Schock +++

Jetzt droht dem Lotto-Gewinner, die Hälfte seines gesamten Vermögens an seine Noch-Frau zu verlieren.

---------------

Das ist Lotto:

  • Das Wort Lotto stammt aus dem italienischen und französischen und bedeutet Anteil „Anteil“, „Los“, „Schicksal“ und „Glücksspiel“
  • Schon im deutschen Kaiserreich gab es viele Landeslotterien
  • Anfang des 20. Jahrhundert wurden, um die Konkurrenz zu vermindern, die Lotterien zu mehreren Anbietern zusammengefasst
  • Lotto-Zahlen werden in den letzten Jahren vermehrt übers Internet getippt
  • Jedes Land hat ein anderes Ziehsystem, bei uns spielt man 6 aus 49, plus 1 aus 10

---------------

Doch Karl war nicht der einzige, dessen Lotto-Gewinn persönliche Konsequenzen hatte: Auch Michael Carroll räumte 2002 satte 9,7 Millionen Pfund (10,8 Millionen Euro) ab. Ein Jahr später heiratete er seine Freundin Sandra. Doch die verließ ihn kurze Zeit später. Sein Lotto-Gewinn scheint ihm zu Kopf gestiegen zu sein.

Michael nahm einen berüchtigten Lebensstil an. Er soll seine Frau mit Sex-Arbeiterinnen betrogen haben. Außerdem feierte er exzessive Partys. Er gab an einem einzigen Tag Tausende Euros für Kokain aus.

+++ Lotto: Das gab es noch nie! Frau knackt DIESE Rekord-Summe +++

Lotto: Vermögen verloren

Auf Silbertellern sollen nackte Frauen dem Lotto-Millionär das Koks serviert haben. „Ich glaube, die meisten Frauen, mit denen ich in einer Nacht zusammen war, waren acht. Deshalb nennen sie mich Master Micky“, sagt er stolz.

----------

Mehr zum Thema Lotto:

Lotto: Obdachlose betteln Frau an – wenig später sind sie 50.000 Euro reicher

Lotto: Paar gewinnt fast eine Million Euro – und hat diese süße Idee

----------

Michael ist nun 36 Jahre alt. Doch vom Lotto-Gewinn ist nichts mehr übrig. Er verlor sein gesamtes Vermögen und arbeitet für elf Euro pro Stunde bei einem Kohletransport.

Alleine ist Michael aber nicht mehr. Der Lotto-Gewinner hat eine zehn Jahre jüngere Freundin namens Rebecca, berichtet „The Sun“. Die ist sich sicher: „Ich hätte nicht für ihn geschwärmt, wenn er immer noch ein Multimillionär wäre.“ (ldi)

Lotto: Das gab es noch nie! Frau knackt DIESE Rekord-Summe

Glücklich kann sich hingegen eine andere Lotto-Gewinnerin schätzen. Die Frau hat so richtig abgeräumt. Hier geht es zur ganzen Geschichte>>>

 
 

EURE FAVORITEN