Lotto: Milliarden-Jackpot geknackt! Jetzt muss der Gewinner eine schwere Entscheidung treffen

Lotto: Ein Spieler räumt richtig ab. (Symbolbild)
Lotto: Ein Spieler räumt richtig ab. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Jan Huebner

Es ist DER Traum aller Lotto-Spieler: Einmal den Jackpot im Lotto knacken. Ein Spieler hat es geschafft – und zwar so richtig: Er hat gleich einen milliardenschweren Gewinn abgeräumt.

Doch nach seinem Lotto-Gewinn muss er nun eine harte Entscheidung treffen.

+++ Niederlande: „Wie im Krieg“ – Corona-Randalierer verwüsten Städte +++

Lotto: Mann gewinnt Milliarden-Jackpot - jetzt muss er sich entscheiden

Die Chance den Lotto-Jackpot zu knacken, lag bei 1 zu 303 Millionen und war damit nahezu unmöglich. Doch für einen Lotto-Spieler ist dieser Traum wahr geworden.

------------------------------------

Infos zum Lotto-Spiel:

  • Das Wort Lotto stammt aus dem italienischen und französischen und bedeutet Anteil „Anteil“, „Los“, „Schicksal“ und „Glücksspiel“
  • Im deutschen Kaiserreich gab es viele Landeslotterien
  • Anfang des 20. Jahrhundert wurden, um die Konkurrenz zu vermindern, die Lotterien zu mehreren Anbietern zusammengefasst
  • Lotto-Zahlen werden in den letzten Jahren vermehrt übers Internet getippt
  • Jedes Land hat ein anderes Ziehsystem, bei uns spielt man 6 aus 49, plus 1 aus 10

------------------------------------

Im Jahr 2018 gewann bereits ein Spieler aus dem Bundesstaat South Carolina eine Summe von 1,537 Milliarden US-Dollar (rund 1,26 Milliarden Euro). Der Spieler aus Michigan zieht nun nach und knackte den Jackpot von einer Milliarde US-Dollar.

+++ Lotto-Spieler knackt zweithöchsten US-Jackpot aller Zeiten – sein Gewinn ist unvorstellbar +++

Lotto: Jetzt steht er vor einer harten Entscheidung

Um seinen Gewinn ist der Spieler definitiv zu beneiden. Nicht jedoch um die Entscheidung, vor der er genau jetzt steht.

Denn der glückliche Lotto-Gewinner muss sich nun gut überlegen, ob der den Gewinn, von einer Milliarde US-Dollar sofort komplett einkassieren möchte, wobei er rund 200 Millionen US-Dollar versteuern muss.

+++ Lotto-Spieler sahnt über 22 Millionen ab – was dann passiert, ist rätselhaft +++

Alternativ kann er sich für eine geringere Sofortzahlung und dann jährliche Auszahlungen über 29 Jahre entscheiden.

------------------------------------

Mehr Lotto-Themen:

------------------------------------

Doch der frisch gekürte Lotto-Gewinner ist nicht die einzige Person, über die in diesem Zusammenhang berichtet wird. Denn auch ein bekannter US-Promi versuchte bei dem Glücksspiel sein Glück.

+++ DHL: Kundin wartet sehnsüchtig auf Paket – doch das ist wie vom Erdboden verschluckt! +++

Lotto: Sogar ein Promi spielte mit

Dabei handelt es sich um Schauspielerin Kristie Alley. Wie sie auf Twitter verkündete, gewann sie jedoch nur zwei Dollar. „Die werde ich mit meiner Familie und meinen Freunden teilen“, verkündet Kristie leicht belustigt auf Twitter.

Der Lotto-Jackpot der Mega-Millionen-Lotterie wurde nach dem riesigen Gewinn nun wieder auf 20 Millionen Dollar zurückgesetzt. (mkx mit dpa)

>> Anmerkung der Redaktion<<

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.

 
 

EURE FAVORITEN