Lotto: Mann wird vom Leben übel mitgespielt – doch dann folgt eine unerwartete Wendung

Foto: IMAGO / photothek und IMAGO / Panthermedia

Terry Kennedy (28) hat es in seinem Leben nicht immer leicht gehabt. Eigentlich lag eine vielversprechende Karriere als Profi-Fußballer vor ihm, doch schlimme Verletzungen zwangen ihn mit dem Sport aufzuhören. Heute arbeitet er auf dem Bau – und spielt Lotto

Dass dieses „Hobby“ ihm jedoch tatsächlich noch einmal die Chance auf ein glamouröses Leben verschafft, hätte Terry Kennedy wohl eher nicht gedacht. Ein Video im Netz zeigt ihn, als er von einer Lotto-Mitarbeiterin vom Gegenteil überzeugt wird.

Ex-Fußballprofi Terry Kennedy spielt Lotto – und räumt mächtig ab

Vom Fußballprofi, zum Bauarbeiter, zum Millionär – das ist ein Werdegang, den sich wohl nicht viele auf die Fahne schreiben können. Terry Kennedy aus England schon!

----------------------------------

Lotto in Deutschland:

  • Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die Landeslotterien im deutschen Kaiserreich zu einer kleineren Anzahl von Anbietern zusammengefasst
  • in der Nazi-Zeit wurde das Genehmigungsrecht der Länder dem Reichsschatzmeister übertragen
  • nach dem Krieg wurden in sämtlichen Besatzungszonen Lottosysteme vorbereitet
  • die „Zusatzzahl“ wurde am 17. Juni 1956 eingeführt
  • erste TV-Übertragung der Ziehung am 4. September 1965
  • am 7. Dezember 1991 wurde die „Superzahl“ eingeführt

----------------------------------

Wie mehrere Medien, darunter „The Sun“ berichten, hat der britische Rotschopf auf der Baustelle eine lebensverändernde Nachricht erhalten. Ein Clip untermauert das: Der ehemalige „Sheffield United“-Verteidiger sitzt nervös vor seinem Telefon. Am anderen Ende der Leitung hört man eine Dame, scheinbar eine Mitarbeiterin einer Lottery. „Sind Sie bereit?“ und „Möchten Sie sich setzen?“, fragt die Frau. Dann lässt sie die Bombe platzen: „Ich kann bestätigen, dass Sie eine Million gewonnen haben.“

Wow! Terry Kennedy kann sein Glück kaum fassen, vergräbt sein Gesicht in den Händen, während seine Kollegen bereits jubeln und schreien. In dem Video, das „The Sun“ in seinen Artikel eingebettet hat, wirkt Terry, als kämen ihm die Tränen – verständlich, immerhin rechnet ja eigentlich keiner wirklich damit, irgendwann mal das ganz große Lob zu ziehen.

----------------------------------

Weitere Lotto-Themen:

----------------------------------

Was Terry Kennedy nun genau mit seinem Lotto-Gewinn vorhat und ob er weiter auf dem Bau arbeiten möchte, ist unklar. Vermutlich muss der Ex-Fußballprofi erst einmal verdauen, dass sein Leben schon wieder eine so drastische wie unerwartete Wendung genommen hat. (alp)

>>> Auf welcher ungewöhnliche Weise ein anderer Lotto-Gewinner kürzlich seine Siegprämie verdoppeln konnte, liest du hier <<<

>> Anmerkung der Redaktion<<

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.