Lotto: Als Frau ihren Tippschein sieht, fällt sie aus allen Wolken

Eine 19-Jährige aus London hatte extremes Pech beim Lotto-Spielen. (Symbolbild)
Eine 19-Jährige aus London hatte extremes Pech beim Lotto-Spielen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / imagebroker

Pech gehabt! Eine Frau (19) aus Großbritannien ist beim Lotto-Spielen leer ausgegangen, allerdings auf die denkbar spektakulärste Weise.

Mit ihrer Zahlenkombination hat sie laut der „Sun“ den richtigen Riecher bewiesen. Zumindest fast. Knapp daneben ist bei Lotto eben auch vorbei...

Lotto: Frau geht leer aus - mit diesen unfassbaren Zahlen

Was beim Lottospielen zählt sind eben nicht mehr und nicht weniger als die richtigen Zahlen. Die wurden in Großbritannien wie gewöhnlich am Freitag ausgespielt. Auch die 19-Jährige wollte ihr Glück versuchen und kreuzte die 5, 13, 24, 45, 49 und außerdem die „Lucky Stars“ 6 und 11 an.

So weit, so gewöhnlich. Dass es eine gehörige Portion Glück braucht, um den Jackpot zu knacken, war der Spielerin klar. Dass sie mit ihren Zahlen aber so nah rankam und ihm doch so fern blieb - „herzzerreißend“, urteilt die 19-Jährige.

+++ Lotto: Frau knackt Millionen-Jackpot – du glaubst nicht, wie sie die Zahlen wählte +++

Diese Lotto-Zahlen machen sprachlos

Denn als sie die Zahlen genauer verglich, kamen ihr die Zahlen aus der Ziehung doch irgendwie bekannt vor: 5, 13, 24, 45, 49 mit den „Lucky Stars“ 6 und 11.

Jede Ziffer war um genau eins größer oder kleiner als ihre eigenen!

-------------------------

Lotto in Deutschland:

  • Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die Landeslotterien im deutschen Kaiserreich zu einer kleineren Anzahl von Anbietern zusammengefasst
  • in der Nazi-Zeit wurde das Genehmigungsrecht der Länder dem Reichsschatzmeister übertragen
  • nach dem Krieg wurden in sämtlichen Besatzungszonen Lottosysteme vorbereitet
  • die „Zusatzzahl“ wurde am 17. Juni 1956 eingeführt
  • erste TV-Übertragung der Ziehung am 4. September 1965
  • am 7. Dezember 1991 wurde die „Superzahl“ eingeführt

-------------------------

+++ Lotto: Teenagerin (16) gewann Jackpot vor Jahren – jetzt tritt sie eine Lawine los +++

Die 19-Jährige ärgerte sich anschließend verständlicherweise gewaltig, schließlich sind ihr 178 Millionen Pfund durch die Lappen gegangen.

Eine Menge Geld, für das sie genug Pläne gehabt hätte: Ein Urlaub auf den Malediven, je ein Haus für ihre Mutter und ihre drei älteren Schwestern, einen Audi A1 und eine großzügige Spende für die Obdachlosen in London.

-------------------------

Mehr Themen:

Lotto: Mit 16 Jahren räumt SIE Millionen ab – doch dann wendet sich das Blatt

Lotto: Mann verliert Los mit Millionen-Gewinn – und ist am Ende trotzdem reich

Lotto: Frau gewinnt über 30 Millionen Euro – dieser Fehler wäre ihr fast zum Verhängnis geworden

-------------------------

Daraus wird wohl erstmal nichts. Immerhin: Die Wahrscheinlichkeit für diesen Zufall liege bei eins von 1.092.486 und sei damit größer als die Gewinnchancen für den Jackpot, rechnete Dr. Marton Balazs, Professor für Wahrscheinlichkeit an der Bristol University, der „Sun“ vor.

Den Mega-Jackpot sicherte sich am Freitag übrigens niemand, aber neun Glückspilze hatten zumindest fünf Richtige und einen „Lucky Star“ angekreuzt. Sie sahnten jeweils 123.284,80 Pfund ab. (vh)