Veröffentlicht inVermischtes

Lotto: Mann räumt Millionen-Gewinn ab – unfassbar, woher er die richtigen Zahlen hatte!

Lotto: Mann räumt Millionen-Gewinn ab – unfassbar, woher er die richtigen Zahlen hatte!

Lotto: Das waren die größten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Wer träumt nicht von den Lotto-Millionen? So viel Geld haben die größten Lotto-Glückspilze in Deutschland gewonnen.

Riesen-Glück im Lotto!

Ein 60-jähriger Glückspilz hat im Lotto über 3,5 Millionen Euro gewonnen. Wie er auf die richtigen Zahlen für seinen Spielschein kam, ist kaum zu fassen…

Lotto: Kurioser Weg zum Millionen-Gewinn!

Der 60-jährige Gabriel Fierro, ein Ex-Soldat aus dem US-Bundesstaat North Carolina, hatte sein Ticket online gekauft – und für einen Aufpreis sogar einen Multiplikator dazu gebucht, um mögliche Gewinne noch zu vergrößern.

————————–

Mehr News über Lotto:

————————–

Doch wie wählte er die Zahlen aus, die ihm letztendlich den Gewinn einbrachten? Ganz einfach: Er wählte sie gar nicht selbst – sondern vertraute auf einen Glückskeks!

Lotto: Mann hält Gewinn-Mail zunächst für Betrug

Kein Scherz: Fierro nahm einfach die Lottozahlen, die er in einem Glückskeks fand – und tatsächlich bescherten sie im einen Millionen-Gewinn!

„Ich habe morgens eine E-Mail bekommen und einfach nur verblüfft darauf gestarrt“, wird der 60-Jährige von „fox13news.com“ zitiert. Er und seine Frau hielten es zunächst für einen möglichen Betrugsversuch – doch als sie die Wahrheit realisierten, seien sie jubelnd durchs Haus gerannt, so Fierro.

Lotto: Das plant der Gewinner mit dem Geld

Der 60-Jährige, der mit einer körperlichen Behinderung aus seinem Einsatz im Irak zurückgekehrt war, will das gewonnene Geld größtenteils in langfristige Projekte investieren. Aber hier und da darf man sich schon etwas gönnen: „Wir kaufen uns auf dem Heimweg etwas Champagner.“ (at)

>> Anmerkung der Redaktion

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.