Veröffentlicht inVermischtes

Lotto: Mann gewinnt horrende Summe – dann beginnt der Alptraum

Ein Mann aus New York gewinnt eine Millionen im Lotto, er will mit seiner Familie teilen – doch die führt ihn dreist hinters Licht.

Lotto
u00a9 IMAGO / Lobeca

Lotto: Das waren die größten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Wer träumt nicht von den Lotto-Millionen? So viel Geld haben die größten Lotto-Glückspilze in Deutschland gewonnen.

Wer wünscht es sich nicht? Einmal im Lotto gewinnen und nie wieder Geldsorgen haben. Doch dass mit dem Gewinn plötzlich ganz neue Sorgen entstehen können, wird in den Träumen der meisten Menschen vermutlich ignoriert. Es ist natürlich auch viel schöner, sich gedanklich schon ein neues Auto, ein Haus oder eine Weltreise zu gönnen.

Doch immer wieder ist die Rede von Gewinnern, die mit dem plötzlichen Reichtum nicht umgehen können, alles verspielen und am Ende weniger haben als vor dem Gewinn. Wiederum andere berichten, dass das Lotto-Spielen viele Freundschaften gekostet habe. In einem aktuellen Fall sind es nicht die Freunde, die plötzlich ihr wahres Gesicht zeigen. Es ist die eigene Familie…

Lotto: Mann gewinnt eine Million Dollar

Eine Million US-Dollar gewann ein Mann aus New York mit einem Rubbellos der New York State Lottery Hold’em Poker. Weil er jedoch anonym bleiben wollte, bat er seine Cousine, das Geld für ihn abzuholen. Als Dankeschön wollte er ihr 50.000 Dollar schenken. Weil sie den Betrag aufgrund der Corona-Pandemie nicht persönlich anholen konnte, schickte sie das Gewinnerlos per Post ein.

Einige Wochen später meldete sich die Cousine mit schlechten Neuigkeiten bei ihrem Cousin aus New York. Tatsächlich hätte er nicht eine Million, sondern nur 20.000 Dollar gewonnen und nach Abzug der Steuer blieben ihm nun nur noch 13.500 Dollar übrig. Mit gefälschten Papieren untermauerte die hinterlistige Cousine ihre Geschichte.

Lotto: Betrogener Gewinner zieht vor Gericht

Wie der britische „Mirror“ berichtet, bemerkte der Gewinner zunächst nichts, doch mit der Zeit sei er misstrauisch geworden. Er begann zu recherchieren und fand eine Pressemeldung der New York State Lottery. Darin berichtete das Unternehmen von seiner Cousine und der tatsächlichen Höhe des Gewinns.


Mehr News:


Am Telefon wollte er seine diebische Cousine mit den Tatsachen konfrontieren, doch diese drohte ihm und verlangte, dass er sie in Ruhe lassen solle. Aber das ließ der Mann nicht auf sich sitzen. Er zeigte seine Cousine an und ging sogar vor Gericht. Dort gestand die 34-jährige Frau aus Texas. Sie erwartet nun eine Haftstrafe zwischen 16 Monaten und vier Jahren. Was sie in der Zwischenzeit mit dem Lotto-Geld gemacht hat, ist allerdings nicht bekannt.