Veröffentlicht inVermischtes

Lotto: Frau gewann Millionen-Jackpot – jetzt hat sie „schmutzige“ Pläne

Mit 17 Gewann sie den Millionen-Jackpot – jetzt hat sie neue Pläne, um Geld zu verdienen und die sind ganz schön „schmutzig“.

u00a9 IMAGO / Rolf Kremming

Lotto: Das waren die größten Gewinne aller Zeiten in Deutschland

Wer träumt nicht von den Lotto-Millionen? So viel Geld haben die größten Lotto-Glückspilze in Deutschland gewonnen.

Auch wenn Kinder bereits von dem großen Geld träumen – um Lotto zu spielen, muss man in Deutschland volljährig sein. In Großbritannien dürfen Glücksspieler hingegen schon mit 16 Jahren teilnehmen. Zur großen Freude einer jungen Frau.

Denn mit 17 Jahren zog sie das große Lotto-Los und gewann einen Millionen-Jackpot. Beinahe über Nacht erlangte sie durch den Gewinn internationale Aufmerksamkeit. Seitdem kommen immer mehr Details über die Gewinnerin ans Licht. Manche davon sind verstörend, andere besonders traurig – doch das Neueste ist geradezu „schmutzig“.

Lotto: Ist das Geld schon weg?

Knapp zehn Jahre liegt ihr Gewinn nun zurück. Von dem Geld ließ sich die heute 27-Jährige unter anderem ihren Hintern liften. Jetzt bereut sie den Eingriff und erzählt in einer TV-Show von ihren Erlebnissen (hier mehr dazu).

Doch offenbar reicht der Schottin Jane Park ihr Gewinn von einer Millionen Pfund (umgerechnet etwa 1,13 Millionen Euro) nicht aus. Sie will mehr oder hat sie das ganze Geld etwa schon ausgegeben?

Lotto: Parks will zur Marke werden

Wie „Bild“ berichtet, habe die Frau aus Edinburgh sich neuerdings ein Konto beim Erotikportal OnlyFans angelegt. Das Geld habe sie allerdings noch nicht komplett auf den Kopf gehauen. Trotz drei Autos, Luxus-Handtauschen, Urlauben und Uhren sei immer noch etwas von dem Gewinn übrig. „Ich habe längst nicht das ganze Geld ausgegeben,“ soll sie im TV gesagt haben.



Durch OnlyFans habe sie britischen Medien zufolge aber wohl bereits eine weitere Million verdient. Angeblich wolle sie durch ihre Präsenz auf der Plattform zu einer Marke werden. 54.000 Likes habe sie dort bereits gesammelt. Auf Instagram folgen ihr sogar 220.000 Menschen.

>> Anmerkung der Redaktion <<

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.