Lidl startet Werbekampagne – Kunden platzt der Kragen: „Unsensibler geht es nicht!“

Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters
Beschreibung anzeigen

Lidl braucht neue Mitarbeiter - Lockdown hin oder her. Deswegen hat der Discounter eine Werbekampagne in den Sozialen Medien gestartet mit dem Aufruf, neue Angestellte zu suchen.

Doch anstatt motivierter Bewerbungen, erhielt Lidl vor allem eins: Jede Menge Kundenkritik! Die finden die Werbung in Zeiten von Corona und Existenzängsten nämlich alles andere als witzig. Lidl hat sich damit offenbar ein Eigentor geschossen.

Lidl schaltet Werbung und löst Skandal aus

So postete Lidl die Stellenangebote bei Facebook. „Der Einstieg ist ab sofort möglich“, heißt es in dem Posting des Discounters.

-------------------------------

Das ist Lidl:

  • Die ersten Lidl-Filialen wurden in den 70ern in Ludwigshafen eröffnet
  • 1999 führt Lidl als erster Discounter Scannerkassen ein
  • Lidl hat in fast allen Ländern Europas Filialen
  • sogar in den USA gibt es rund 100 Filialen
  • weltweit rund 160.000 Mitarbeiter, in Deutschland etwa 83.000 (Stand 2018)

-------------------------------

Auf dem zugehörigen Foto warten einige Gläser Whiskey auf Eis auf einen Genießer, der sie trinken möchte – wegen der Corona-Krise leider aktuell vergeblich. „Bar war gestern“, urteilt Lidl daher auf dem Foto und deutet damit die problematische Lage und die drohende Schließung vieler Gastro-Betriebe an – inklusive der arbeitslosen Angestellten.

Lidl: Aus diesem Grund rasten die Kunden aus

Eine weiteres Werbeposting schlägt vor: „Wechsel die Branche und steig im Handel ein.“ Den Arbeitsplatz an der Bar gegen die Discounterkasse tauschen?

+++ Lidl: Weihnachtsangebot löst große Diskussion aus– „Lasst uns in Ruhe mit euren blöden Kommentaren“ +++

Dieser Vorschlag hinterlässt nicht nur wütende Gastro-Mitarbeiter, sondern dutzende fassungslose Lidl-Kunden! In den sozialen Medien machen sie ihrem Ärger über die fehlende Empathie Luft:

  • „Eine ganze Branche mit unzähligen Verknüpfungen in sämtlichen Bereichen der deutschen Wirtschaft so einen Tritt zu verpassen...“
  • „Unsensibler geht es nicht!“
  • „Schämt euch, Lidl!“
  • „Gier frisst Hirn! Etwas anderes fällt mir dazu nicht ein.“
  • „Viele Bars und andere Gastronomien kämpfen ums Überleben und Lidl macht damit Werbung. Eine Entschuldigung für diesen Mist wäre wirklich wichtig!“
  • „Das ist so geschmacklos und ätzend - welche Texter haben das denn verbrochen?!? Ein klares NEIN zu Lidl ! Solche Werbung geht gar nicht. SO verliert man Kunden und gewinnt auch keine Mitarbeiter.“
  • „Das ist doch eine bodenlose Frechheit!!!“

+++ Lidl-Kundin ist fassungslos, weil der Discounter plötzlich DIESE Ansage macht „Vor die Tür gesetzt!?“ +++

So reagiert Lidl auf die herbe Kritik

Die negativen Reaktionen sind an dem Discounter nicht unbemerkt vorbeigegangen. Lidl lenkte wenige Tage nach Beitrag ein. „Es tut uns leid, dass wir mit dem Post für Unmut gesorgt haben“, sagte ein Sprecher gegenüber dieser Redaktion.

-------------------------------

Mehr Lidl-Themen:

Lidl-Kundin macht im Discounter beunruhigende Beobachtung: „Was habt ihr euch dabei gedacht?“

Lidl: Eklat am Pfandautomat – Kunde berichtet von üblem Vorfall

Lidl-Kunden haben plötzlich alle dasselbe große Problem – „Hatte auch gerade einen Schock“

-------------------------------

Auf die Kritik habe man bereits reagiert: „Das Feedback auf unseren Social-Media-Kanälen dazu haben wir sehr ernst genommen und als Konsequenz entschieden, den Beitrag zu löschen.“ Ob sich viele Menschen darauf beworben haben, ist unklar.

Bald steht Weihnachten vor der Tür und viele Supermärkte haben eine dringende Warnung an Kunden rausgegeben. Hier erfährst du mehr >>> (vh)

 
 

EURE FAVORITEN