Lidl: Sehen unsere Filialen bald anders aus? Großes Umbau-Projekt steht bevor!

Bislang sehen nahezu alle Lidl-Filialen in Deutschland sehr ähnlich aus. Doch das könnte sich bald ändern. (Symbolfoto)
Bislang sehen nahezu alle Lidl-Filialen in Deutschland sehr ähnlich aus. Doch das könnte sich bald ändern. (Symbolfoto)
Foto: imago images/Waldmüller

Bald könnten unsere Lidl-Filialen ganz anders aussehen!

Kunden in der Schweiz müssen sich bereits in nächster Zeit auf Änderungen in den Filialen des Discounters einstellen. Die Geschäfte werden in unserem Nachbarland Stück für Stück einem Modernisierungsplan unterzogen. Schon 2021 werden alle 140 Lidl-Filialen in der Schweiz umgebaut. Das berichtet die „Lebensmittel Zeitung“.

Aldi gegen Lidl - der ultimative Vergleich
Aldi gegen Lidl - der ultimative Vergleich

Lidl: Großes Umbau-Projekt in Filialen

Die Änderungen sind dabei unterschiedlich groß: Zunächst werden die Schriftzüge der jeweiligen Sortimente klarer und an den Wänden angebracht werden. Der Discounter setzt vermehrt auf eine Holzoptik in den Filialen. Aber vor allem das Frische-Sortiment soll umgebaut werden, also insbesondere die Obst- und Gemüseabteilung. Zwar werden sie weiterhin direkt am Eingang stehen, sollen dabei aber nicht mehr wie bisher aus einer langen, ununterbrochenen Linie bestehen.

----------------------------

Das ist Lidl:

  • Die ersten Lidl-Filialen wurden in den 70ern in Ludwigshafen eröffnet
  • 1999 führt Lidl als erster Discounter Scannerkassen ein
  • Lidl hat in fast allen Ländern Europas Filialen
  • sogar in den USA gibt es rund 100 Filialen
  • weltweit rund 160.000 Mitarbeiter, in Deutschland etwa 83.000 (Stand 2018)

----------------------------

Laut „Lebensmittel Zeitung“ knickt das Regal nun ab, unterbrichst so bewusst den zweiten Gang. Dadurch erhoffe sich Lidl, dass sich Kunden weniger wie in einem Discounter, sondern mehr wie in einem Fachmarkt fühlen. An der Wand direkt am Filialeingang soll auch schon ein Kühlregal stehen, in dem beispielsweise Fertigsalate untergebracht sind. Bislang stehen dort Kaffee oder Cornflakes.

----------------------------

Mehr News zu Lidl, Aldi, Rewe und Co.:

++ Lidl-Plus-App kommt – wir sagen dir, ob sich das für dich lohnt! ++

++ Aldi, Lidl & Co.: Kunden ohne Maske? Das sagen die Supermarkt-Riesen ++

++ Rewe: Kunde blättert durch Prospekt – und fällt fast vom Glauben ab, als er DAS sieht! „Echt jetzt?“ ++

----------------------------

Resonanz aus der Schweiz positiv – bald auch bei uns?

Der Schweiz-Chef von Lidl, Georg Kröll, hat gegenüber der „Lebensmittel Zeitung“ erklärt, dass man mit dem neuen Layout Einfachheit und Effizienz mit der Erfüllung von Kundenwünschen verbinden wolle. Dazu gehören auch Selbstbedienungskassen in Stadtfilialen, ein großes Bio-Sortiment und Türen an den Regalen für Molkereiprodukte. Auch elektronische Preisschilder sollen künftig Standard werden.

----------------------------

Weitere Top-Themen:

++ Corona: Jens Spahn spricht Machtwort! Diese beliebte Tradition soll nächstes Jahr ausfallen ++

++ NRW: Zwillingsbruder bereits verurteilt! Mann (51) soll Tochter im Internet zum Sex angeboten haben ++

----------------------------

Einzelne Änderungen sind auch schon in Deutschland zu finden, so schon im Umkreis der Firmenzentrale in Neckarsulm, wo das Obst- und Gemüseregal überarbeitet worden ist. Es soll aber auch Unterschiede zwischen deutschen und Schweizer Filialen geben: So soll die Ware hier durch integrierte LED-Lichter in Szene gesetzt werden.

Es ist wahrscheinlich, dass das neue Layout auch in anderen deutschen Filialen eingeführt wird. Das neue Konzept soll sowohl bei Kunden als auch bei den Lidl-Chefs gut ankommen, so die „Lebensmittel Zeitung“. (mg)

 
 

EURE FAVORITEN