Lidl-Kunde macht auf Parkplatz folgenschweren Fehler – dann kann nur noch ein Kran helfen

Lidl: Als ein Kunde nach seinem Einkauf bei Lidl den Parkplatz verlassen wollte, bog dieser mit seinem Auto völlig falsch ab. (Symbolbild)
Lidl: Als ein Kunde nach seinem Einkauf bei Lidl den Parkplatz verlassen wollte, bog dieser mit seinem Auto völlig falsch ab. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / Geisler-Fotopress | Christoph Hardt/Geisler-Fotopres

Da hatte es ein Lidl-Kunde aber sehr eilig… Als ein Kunde nach seinem Einkauf bei Lidl den Parkplatz verlassen wollte, bog dieser mit seinem Auto völlig falsch ab.

Um dem verwirrten Autofahrer aus der Patsche zu helfen, musste die Polizei anschließend einen Kran herbeiholen.

Lidl: Kunde will Parkplatz verlassen und wählt ausgerechnet diese Ausfahrt

„Der kürzeste Weg ist nicht immer der schnellste“, schrieb die Polizei aus Lüneburg in einer Pressemitteilung vom 26. Mai.

Diese Erfahrung musste auch ein Lidl-Kunde im Seniorenalter machen. Als dieser am Mittwoch (26. Mai) gegen 12 Uhr den Parkplatz einer Lidl-Filiale mit seinem PKW verlassen wollte, hat er das richtige Ausfahrtschild anscheinend völlig übersehen.

-----------------

Das ist Lidl:

  • Die ersten Lidl-Filialen wurden in den 70ern in Ludwigshafen eröffnet
  • 1999 führt Lidl als erster Discounter Scannerkassen ein
  • Lidl hat in fast allen Ländern Europas Filialen
  • sogar in den USA gibt es rund 100 Filialen
  • weltweit über 190.000 Mitarbeiter, in Deutschland über 70.000 (Stand 2020)

-----------------

Zugegeben – wenn es auf den Lidl-Parkplätzen so richtig voll ist, kann es schonmal unübersichtlich werden. Aber so etwas hat man in der Lidl-Filiale in Lüneburg vermutlich noch nie erlebt:

Statt der auf dem Lidl-Parkplatz vorgesehen Autoausfahrt, nutze der alte Mann den Treppenabgang für die Fußgänger und befand sich dadurch plötzlich in einer ziemlich verzwickten Lage.

Lidl-Kunde in brenzlicher Lage – da kann nur noch ein Kran helfen

Das hat auf dem Lidl-Parkplatz mit Sicherheit für Verblüffung gesorgt. Auch der Lidl-Kunde selbst hat seinen Abgang wohl so nicht kommen sehen.

Da es sich bei dem Fußgängerausgang um eine Treppe handelte, war der PKW des Rentners völlig blockiert. Es gab kein vor und kein zurück.

---------------------------

Mehr zu Lidl:

Aldi, Lidl, dm: Wirbel um Corona-Tests – DAMIT hätte niemand gerechnet

Lidl: Frau möchte Eis essen – die Entdeckung, die sie macht, lässt sie alles vergessen!

Lidl will ausgerechnet an DIESEM Nazi-Tatort Neubau errichten – „Geschichtsvergessen“

---------------------------

Wie die Polizei aus Lüneburg berichtete, musste daher ein Kran geordert werden, der den Wagen des alten Mannes aus seiner misslichen Lage befreien konnte.

Außerdem ließen die Beamten die Fahrtauglichkeit des Seniors überprüfen. Vielleicht wird er die Ausgangstreppe auf dem Lidl-Parkplatz in Zukunft also öfters nutzen müssen – aber zu Fuß. (mkx)