Lidl hat neues Produkt im Angebot – Kunden des Discounters sind entsetzt: „Pervers“

Lidl hatte eine gute Idee - doch der Plan geht nach hinten los.
Lidl hatte eine gute Idee - doch der Plan geht nach hinten los.
Foto: imago images / Future Image

Da hat sich der Discounter Lidl aber nun wirklich keine Freunde gemacht!

Eigentlich eine gute Idee: Auch wenn zig Menschen dem coronabedingten ausgefallenen Oktoberfest in München in diesem Jahr nachtrauern müssen, gibt es zumindest bei Lidl ein bisschen von der Wiesn. Denn der Discounter bietet seinen Kunden jetzt ein neues Produkt an, das an die bayerische Tradition erinnert.

Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters
Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters

Lidl: Kunden sind entsetzt

Doch der Plan ist schief gegangen. Denn die Lidl-Kunden sind alles andere als begeistert. Entsetzt schreiben sie unter anderem auf Twitter: „Pervers“.

Lidl will offenbar nicht auf das weltweit größte Volksfest verzichten und hat jetzt ein Produkt im „Alpenfest-Style“ im Angebot. Was mit Salami, Schinken und Co. geht, geht auch mit einer bayerischen Wurst - das werden sich die Macher der Steinofen Pizza wohl gedacht haben.

+++ Lidl: Frau wird des Ladendiebstahls bezichtigt – ihre Reaktion kostet einem Mitarbeiter fast das Leben +++

Denn bei Lidl ergänzt eine neue Pizzasorte das Kühlregal: Pizza mit Weißwurst! Damit will der Discounter seinen Kunden offenbar zumindest geschmacklich für Oktoberfest-Stimmung sorgen.

----------------------------

Mehr News zu Lidl:

Lidl: Kunden sauer! Discounter macht großen Fehler – und reagiert später: „Sowas darf nicht passieren“

Lidl: Discounter bringt App an den Start – doch die Kunden haben etwas zu meckern

Lidl-Produkte spalten die Kunden – „Was glaubt ihr, wer kauft sowas?“

----------------------------

Kunden gefällt Lidl-Angebot überhaupt nicht

Allerdings sind die Kunden vielmehr entsetzt über das neue Produkt. Auf Twitter veröffentlichte ein Foto von der Pizzaverpackung und schreibt: „Was noch 2020, was noch?!“ Daraufhin reagierten Tausende weitere Twitter-User. Sie schreiben zum Beispiel:

  • „Ja, schlimm, aber ich würde das schon probieren wollen. Ja, ich würde die Pizza kaufen und zubereiten und essen, nur um sagen zu können: 'I did it!“
  • „Ok, bin ich der einzige, der sich vor dem Regal über 'Steinofen Pizza', 'Erbsen Suppe' oder 'Hafer Milch' aufregt?“
  • „Okay, das ist echt widerlich. Was kommt als Nächstes? Eine Grünkohl und Pinkel Pizza?“
  • „Das Zeug muss halt weg, wenn die Wiesn ausfällt. Macht euch schon mal Gedanken, wo die überall Glühwein untermischen, weil es keinen Weihnachtsmarkt gibt.“
  • „Übel oder...dachte ich sehe nicht richtig...widerlich ist kein Ausdruck dafür!“
  • „Photoshop? Bitte lass es Photoshop sein.“
  • „Da fehlt der Senf und das Laugengebäck...“
  • „Pervers.“

----------------------------

Das ist Lidl:

  • Die ersten Lidl-Filialen wurden in den 70ern in Ludwigshafen eröffnet
  • 1999 führt Lidl als erster Discounter Scannerkassen ein
  • Lidl hat in fast allen Ländern Europas Filialen
  • sogar in den USA gibt es rund 100 Filialen
  • weltweit rund 160.000 Mitarbeiter, in Deutschland etwa 83.000 (Stand 2018)

----------------------------

+++ Aldi-Kunde entsetzt nach Vorfall an Kasse – er gerät unter falschen Verdacht +++

Die Meinung der Kunden ist damit klar. Wer das neue Produkt dennoch probieren möchte, dem bleibt nur noch zu sagen: „An Guadn!“ - also guten Appetit und ein schönes Oktoberfest-Feeling!

Aldi-Kunde stößt auf Produkt und ist völlig verwirrt – „Jetzt wird's seltsam“

Auch ein Kunde von Aldi ist verwirrt. Auch er hat ein bayerisches Produkt im Discounter entdeckt. „Jetzt wird's seltsam“, schrieb er nur dazu. Was der Lidl-Konkurrent im Angebot hatte, kannst du hier nachlesen>>>

 
 

EURE FAVORITEN