Lidl: Kundin will Produkt kaufen – dann wird es eklig: „Wie ärgerlich“

Lidl: Eine Frau wollte ein Produkt kaufen, doch plötzlich wurde es eklig. (Symbolbild)
Lidl: Eine Frau wollte ein Produkt kaufen, doch plötzlich wurde es eklig. (Symbolbild)
Foto: imago images / Future Image

Küchengeräte, Werkzeug, Kleidung: Wer durch eine Lidl-Filiale läuft, der findet neben Lebensmitteln auch diverse andere Produkte, die der Discounter vorübergehend im Verkauf hat.

Eine Kundin wollte ein solches Produkt bei Lidl kaufen, doch dann wurde es plötzlich eklig. Sie wandte sich über Facebook an den Discounter.

Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters
Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters

Lidl: Kundin will Produkt kaufen, dann wird es eklig

Da blieb der Frau beinahe die Luft weg! Sie entdeckte Kinderschuhe im Angebot, die ihr zunächst offenbar zusagten. Doch dann: „Ich hatte die Kinderschuhe in der Hand und habe durch die Maske direkt den strengen Chemiegeruch wahrgenommen“, schreibt sie.

Möglicherweise würden die Schuhe für Erwachsene nicht so stinken, vermuteten andere Facebook-Nutzer. Allerdings sei es wohl kein gutes Zeichen, wenn die Kinderschuhe stark nach Chemie riechen.

----------------------

Das ist der Discounter Lidl:

  • Die ersten Lidl-Filialen wurden in den 70ern in Ludwigshafen eröffnet
  • 1999 führt Lidl als erster Discounter Scannerkassen ein
  • Lidl hat in fast allen Ländern Europas Filialen
  • sogar in den USA gibt es rund 100 Filialen
  • weltweit rund 160.000 Mitarbeiter, in Deutschland etwa 83.000 (Stand 2018)

----------------------

Lidl entschuldigt sich

Lidl entschuldigte sich daraufhin bei der Kundin und schrieb: „Oh je, wie ärgerlich. So soll es natürlich nicht sein. Gerne möchten wir dein Anliegen an die zuständigen Kollegen weiterleiten. Wir benötigen dazu noch die Artikelnummer.“

----------------------

Mehr News über Lidl:

Lidl: Kunde rastet völlig aus, als er DIESE Preise sieht – „Selbst bei meinem Edeka billiger...“

Aldi und Lidl: Jetzt drohen leere Regale im Herbst – DAS ist der Grund

Lidl: Rückruf von Tiefkühlprodukt! „Gesundheitsgefahr“

----------------------

Die Frau bedankte sich zwar für die „Bemühungen“, teilte aber mit: „Ich habe die Schuhe nicht gekauft aufgrund des üblen Chemiegeruchs.“ Damit hatte die Frau wohl noch mal Glück im Unglück, dass ihr der Geruch trotz Maske vor dem Kauf aufgefallen war. (nk)

 
 

EURE FAVORITEN