Lidl: Kundin liest DIESE Ankündigung im Prospekt – und kann nur noch ungläubig lachen

Lidl: Eine Kundin kann bei dieser Ankündigung des Discounters nur noch ungläubig lachen. (Symbolbild)
Lidl: Eine Kundin kann bei dieser Ankündigung des Discounters nur noch ungläubig lachen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Eibner

Lidl und andere Discounter erweitern beziehungsweise ändern ihre Produkt-Palette andauernd.

Dabei versuchen Lidl und Co. aktuelle Trends abzubilden und möglichst viele Produkte im Sortiment zu haben, die dem Geschmack ihrer Kunden entsprechen. Bei einer Ankündigung in einem Lidl-Prospekt kann eine Kundin allerdings nur noch ungläubig lachen.

+++ dm: Kundin öffnet Frucht-Riegel – der Anblick ist einfach widerlich +++

Lidl macht DIESE Ankündigung im Prospekt

In dem Prospekt von Lidl wurde angekündigt, dass der Discounter in Zukunft mehr als 110 vegane Produkte dauerhaft im Angebot habe.

---------------

Das ist Lidl:

  • Die ersten Lidl-Filialen wurden in den 70ern in Ludwigshafen eröffnet
  • 1999 führt Lidl als erster Discounter Scannerkassen ein
  • Lidl hat in fast allen Ländern Europas Filialen
  • sogar in den USA gibt es rund 100 Filialen
  • weltweit rund 160.000 Mitarbeiter, in Deutschland etwa 83.000 (Stand 2018)

---------------

Auf der Seite wurde zusätzlich noch ein veganes Burger-Patty beworben. Anscheinend konnte sich die Kundin über die Ankündigung nicht freuen.

Lidl: Kundin übt scharfe Kritik an Discounter

Über Facebook wandte sich die Frau direkt an Lidl: „Was sollen das für 110 vegane Produkte außer Obst und Gemüse sein? Ihr schafft es ja nicht mal die vegane Bratwurst und das Schnitzel dauerhaft ins Sortiment aufzunehmen!“

---------------

Weitere Lidl-News:

Lidl: Kundin wegen Werbung völlig aufgebracht: „Welcher Frau könnte das gefallen?“

Lidl: Kunden stehen für nagelneues „Fifa 21“ Schlange und werden bitter enttäuscht – „Da ist doch was faul!“

Lidl: Kundin bestellt im Onlineshop – als sie die Ware erhält, ist sie empört „Muss DAS sein?“

---------------

Der Ankündigung des Konzerns kann sie also anscheinend keinen Glauben schenken – und da ist sie nicht alleine. Unter dem Post schreiben auch noch weitere Kunden, dass es bei Lidl kaum vegane Produkte gebe. „So ist es! Gestern bei Lidl fast nichts gefunden, weder die Bratwurst noch die Schnitzel. Ich hoffe, das Sortiment wird mal aufgestockt“, schrieb beispielsweise eine weitere Lidl-Kundin.

Die Kundin hatte aber auch noch einen kleinen Rat für Lidl auf Lager: „Nehmt euch ein Beispiel an Penny. Der bringt sogar ne vegane Eigenmarke mit sehr vielen Produkten heraus!“

Lidl reagiert auf die Kritik

Eine Lidl-Sprecherin sagt gegenüber dieser Redaktion im Bezug auf die Kritik Folgendes: „Bei den mittlerweile sogar 150 veganen Produkten handelt es sich um alle Artikel, die mit dem gelben Vegan-Siegel gekennzeichnet sind. Dazu gehören unter anderem Burger-Patties, Milchalternativen wie Hafer- oder Mandelmilch, Apfelsaft oder Hummus. Naturprodukte wie beispielsweise Obst und Gemüse zählen nicht zum veganen Sortiment.“

Ob Lidl sich den Rat der Kundin, sich ein Beispiel an Penny zu nehmen, zu Herzen nimmt, darf zumindest bezweifelt werden. (gb)

 
 

EURE FAVORITEN