Lidl: Mann kauft im Discounter ein – es folgt das böse Erwachen: „So geht Lidl mit seinen Kunden um?“

Bei Lidl werden Falschparker streng geahndet.
Bei Lidl werden Falschparker streng geahndet.
Foto: Funke Foto Services

Für einen Mann ist der Einkauf beim Discounter Lidl richtig teuer geworden.

Das lag aber nicht an den Preisen im Geschäft, sondern an dem Knöllchen, das er für das Parken ohne Parkscheibe vor dem Lidl bekommen hat.

Lidl: Kunde beschwert sich wegen Knöllchen

Denn die muss der Kunde auslegen und darf dort auch nur eine bestimmte Zeit parken. So will Lidl verhindern, dass Menschen die Parkplätze versperren, die gar nicht im Discounter einkaufen sind.

-----------------------------

Das ist Lidl:

  • Die ersten Lidl-Filialen wurden in den 70ern in Ludwigshafen eröffnet
  • 1999 führt Lidl als erster Discounter Scannerkassen ein
  • Lidl hat in fast allen Ländern Europas Filialen
  • sogar in den USA gibt es rund 100 Filialen
  • weltweit rund 160.000 Mitarbeiter, in Deutschland etwa 83.000 (Stand 2018)

-----------------------------

Der Kunde regt sich allerdings vor allem über die Art und Weise auf, mit der er behandelt worden sei. Denn er gibt zwar zu, dass er vergessen habe, die Parkscheibe einzulegen.

+++ Lidl greift mit Ansage durch: „Gezwungen, unsere Türpolitik ein wenig anzupassen“ +++

Lidl-Kunde regt sich über Parkplatzwächter auf

Doch dass die Rechnung über den Einkauf bei Lidl nicht als nachträglicher Nachweis gelten gelassen wird, macht ihn sauer.

„Man bekommt saftige Rechnungen einer privaten Firma, weil man keine Parkscheibe ausgelegt hat? Ein Nachweis über die Rechnung wird nicht akzeptiert? So geht Lidl mit seinen Kunden um???“, beschwert er sich bei Lidl.

Lidl hat gute Gründe für Vorgehen

Der Discounter reagiert und weist den Kunden daraufhin, dass die Parkplätze aus gutem Grund überwacht werden.

„Der Grund für die Einführung der Parkscheibe auf unseren Parkplätzen ist, dass es vermehrt zur Nutzung unserer Parkplätze durch Fremdparker kam. Wir möchten sicherstellen, dass unsere Kunden jederzeit einen Parkplatz vorfinden und somit ihren Einkauf schnell und bequem erledigen können“, antwortet das Social Media Team von Lidl.

------------------------------------

Mehr Lidl-Themen:

-------------------------------------

„Daher möchten wir dich bitten, die entsprechende Beschilderung auf unserem Parkplatz zu beachten und für die Zeit deines Einkaufs eine Parkscheibe gut sichtbar ins Fahrzeug zu legen. Solltest du einmal vergessen haben, die Parkscheibe entsprechend im Fahrzeug zu hinterlegen, hast du die Möglichkeit, dich nochmals direkt mit dem Kassenbon an den Parkraumbewirtschafter zu wenden. Die entsprechenden Kontaktmöglichkeiten findest du auf dem Ticket“, heißt es weiter.

Daraufhin sieht der Kunde sein „Vergehen“ anscheinend ein. Denn er hat dem Kommentar von Lidl immerhin einen erhobenen Daumen geschenkt. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN