Lidl lockt mit besonderem Angebot – Kunden gehen enttäuscht wieder nach Hause

Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters

Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters

Beschreibung anzeigen

Lidl-Kunden kennen es nur allzu gut: Man begibt sich extra vor Ladenöffnung zur Filiale, um ein limitiertes Sonderangebot zu ergattern – und dann ist es trotzdem schon komplett vergriffen!

Eine Kundin hat ein solches Erlebnis nun derart verärgert, dass sie sich auf Facebook direkt an Lidl wandte und eine Erklärung verlangte. Und der Discounter antwortete sogar.

Lidl-Kundin will Pool kaufen – und geht leer aus

Die Kundin hatte es auf einen Pool im Lidl-Sortiment abgesehen. „Ich war heute morgen eine halbe Stunde vor Filialöffnung bei Lidl, um eine Chance zu haben, einen Pool zu kaufen“, schreibt sie auf Facebook. Doch dann folgte die Enttäuschung.

Die Filiale hatte tatsächlich nur einen Pool geliefert bekommen – und ausgerechnet den schnappte sich ein Kunde, der es vor der Frau in den Discounter schaffte.

-------------------

Das ist Lidl:

  • Die ersten Lidl-Filialen wurden in den 70ern in Ludwigshafen eröffnet
  • 1999 führt Lidl als erster Discounter Scannerkassen ein
  • Lidl hat in fast allen Ländern Europas Filialen
  • sogar in den USA gibt es rund 100 Filialen
  • weltweit über 190.000 Mitarbeiter, in Deutschland über 70.000 (Stand 2020)

-----------------

Auch in einer anderen Lidl-Filiale war der Pool bereits vergriffen – doch dorthin waren ganze zehn Exemplare geschickt worden, wie die Frau vor Ort erfuhr.

Zuspruch von anderen Kunden: „Unverschämtheit“

„Ist es also Pech, wenn man zur falschen Filiale geht?“, fragt die verärgerte Kundin auf Facebook. Bei der Hotline sei nach ihrer wiederholten Nachfrage schlussendlich einfach aufgelegt worden.

Andere Kunden schildern in den Kommentaren ähnliche Erlebnisse. „Stand heute morgen auch um 6.30 Uhr schon vor der Tür und war mit die Erste im Laden. Kein Pool da. Das ist eine Unverschämtheit“, beschwert sich eine Kundin.

---------------------

Mehr Lidl-News:

Lidl erklärt spezielle Funktion der eigenen App – nur die wenigsten kennen sie!

Lidl-Kundin gibt große Summe im Online-Shop aus – und wird bitter enttäuscht

Lidl: Angriff auf Aldi? Discounter bietet jetzt erstmals DAS an

---------------------

Doch auch Lidl selbst meldet sich unter dem Beitrag zu Wort – und versucht sich an einer Erklärung.

Lidl erklärt den Mangel an Aktionsprodukten

„Für jede Aktion bestimmen wir den Bedarf der jeweiligen Produkte auf Grundlage zahlreicher Faktoren wie beispielsweise unserer Erfahrungswerte aus vergleichbaren früheren Aktionen“, schreibt der Discounter. „Es ist natürlich unser Ziel, allen unseren Kunden jederzeit die beworbenen Aktionswaren anbieten zu können. Aufgrund einer unerwartet hohen Nachfrage kann es jedoch sein, dass einzelne Artikel bereits im Laufe des ersten Angebotstages in vielen Filialen ausverkauft sind. Wir bedauern das außerordentlich und werden zukünftig versuchen, die Mengen unserer Aktionswaren zu optimieren.“

Doch damit kann Lidl die Kunden offenbar nicht zufriedenstellen, die sich über die „standardisierte Antwort“ beschweren. (at)