Veröffentlicht inVermischtes

Kreuzfahrt: „Mein Schiff“ ändert die Regeln – DARAUF müssen Passagiere verzichten

Kreuzfahrt-News von Tui Cruises! Die neue „Mein Schiff 7“ bringt so einige Veränderungen für die Passagiere mit.

© IMAGO / ZUMA Wire

Mein Schiff: 5 spannende Fakten über die Tui-Kreuzfahrten

Kreuzfahrten bieten Passagieren einen Rundum-Service und sind besonders bei Familien und bei Paaren beliebt. Auch der bekannte Reise-Anbieter "Tui" betreibt mit "Tui Cruises" eine eigene Flotte an Reiseschiffen. Hier kommen fünf spannende Fakten über den Kreuzfahrt-Riesen.

Nach fünf Jahren Pause geht es endlich weiter: Die „Mein Schiff 7“ ist fast fertig. Damit haben Kreuzfahrt-Fans demnächst eine weitere Option für die Reise auf dem offenen Meer. Und auf dem neuen Schiff gibt es selbst für erfahrene Tui Cruises-Fans ein paar Premieren.

Noch kann das Schiff nicht rausfahren, es steht noch in der Meyer Werft in Turku, Finnland. Doch sind jetzt einige Eckdaten zu dem Dampfer durchgesickert. Dabei sind die Neuheiten nicht für alle Gäste besser.

Kreuzfahrt: Tui verrät DAS über „Mein Schiff 7“

Auf der neuen „Mein Schiff 7“ gibt es für die Passagiere zwei besondere kulinarische Option. Da wäre einmal ein Asia und Sushi Restaurant und das Bella Italia, das mit Aussicht auf die Heckwelle des Schiffes auf Deck vier zu italienischen Spezialitäten einlädt. Darüber hinaus wird es ein Kaffeehaus geben. Bei einem Glas Champagner können die Gäste dann auf Deck sechs im Champagner Treff den Ausblick genießen.

Fehlen könnte den Stammgästen allerdings das asiatische Hanami Restaurant by Tim Raue und das Restaurant Esszimmer.


Eckdaten zur „Mein Schiff 7“:

  • 315,7 Meter lang und 35,8 Meter breit
  • 15 Decks und 1.447 Kabinen
  • Kann knapp 2.900 Gäste fassen

Neu ist zudem, dass die Disco „Abtanz Bar“ und das Casino nun direkt aneinander anliegen. So kannst du von der Tanzfläche direkt rüber an die Spielautomaten. Raucher werden sich über eine kleine Regeländerung dort allerdings nicht sonderlich freuen – denn sowohl die Bar als auch das Casino werden damit rauchfrei. Bisher durften Gäste im Casino stets rauchen.

Bessere Aussicht für Alleinreisende

Auch bei den Kabinen und Suiten hat sich auf der „Mein Schiff 7“ etwas verändert. Wer alleine reist, der kann jetzt Einzelkabinen mit Meerblick buchen. Diese befinden sich auf den Decks drei und vier. Allerdings ist noch nicht klar, ob es auch welche im Innenbereich oder mit Balkonen gibt.

Soweit zu den Veränderungen im Innern des Schiffes. Schon von außen betrachtet erstrahlt das neueste Schiff von Tui Cruises in einem modernen Look. Das Rumpfdesign wurde angepasst und statt einem zweiten offenen Pooldeck gibt es nun wieder ein überdachtes.


Mehr News:


Wann genau die „Mein Schiff 7“ in See stechen wird, ist noch unbekannt. Die Buchungen für die ersten Fahrten ab 2024 sollen laut „Schiffe und Kreuzfahrten“ demnächst freigeschaltet werden. Dort findest du auch Bilder von den Decks.