Kreuzfahrt: Reederei wirbt für Reise – doch nicht jeder darf mit „Erwähnt ruhig, dass ...“

„Mein Schiff“ sticht ab Mitte September in See. (Symbolbild)
„Mein Schiff“ sticht ab Mitte September in See. (Symbolbild)
Foto: dpa/ Hauke-Christian Dittrich

Wer Urlaub auf einer Kreuzfahrt machen wollte, hatte es in den letzten Monaten nicht einfach. Das Coronavirus hat dem Reederei-Betrieb ordentlich zugesetzt. Doch nun kündigt Tui Cruises eine neue Reise an.

Tui Cruises bewirbt aktuell eine Kreuzfahrt mit „Mein Schiff“ auf Facebook. Ein Lichtblick für alle Kreuzfahrt-Fans! Doch manche von ihnen ärgern sich auch. Das berichtet unser Partnerportal Moin.de.

+++ Naturschutzbund: Kreuzschifffahrt hat keine Klimastrategie +++

Tui Cruises bietet neue Kreuzfahrtreise an

Ab dem 13. September soll es mit der siebentägigen Reise losgehen. Allerdings ist die Kreuzfahrt nur unter bestimmten Auflagen möglich. Es werden zwar Landgänge möglich sein, jedoch nur „in Form eines durch Tui Cruises vermittelten Landausflugs“. Doch das scheint nicht das Problem der Urlauber zu sein.

Die Gäste beschweren sich über die Bedingungen bezüglich des Corona-Tests. Nur wer negativ auf das Virus getestet wurde, darf an Bord gehen. Der Preis für einen solchen Test ist in den übrigen Reisekosten mit inbegriffen.

----------------------------

Weitere News auf MOIN.DE

Sylvie Meis über Seitensprünge – ob ihr zukünftiger Ehemann von diesen Worten weiß? „Das Fremde ist immer...“

Sylt: Angriff aus dem Nichts! „Die Mädchen haben geschrien“

Hamburg: Alle lieben den Michel – aber in 20 Jahren wird das Wahrzeichen komplett anders aussehen

--------------------------

Es stellt sich dabei heraus, das die im Preis erhaltenen Tests nur in bestimmten Krankenhäusern durchgeführt werden. Einen Abstrich in seiner Nähe zu machen, würde die Urlauber extra kosten.

„Erwähnt ruhig, dass der im Reisepreis erhaltene Corona-Test nur in einer Helios Klinik gemacht wird, man also entsprechend weit zum Test reisen muss“, kommentiert ein Mann. „Für manche Interessierte mag das eine entscheidende Info sein.“

Die genauen Umstände und wie die Betroffenen damit umgehen, erfährst du bei MOIN.DE.

MOIN.DE ist das neue Newsportal für Hamburg und den Norden. Wer dahintersteckt und was das Team vorhat – hier weiterlesen >>

Hier findest du MOIN.DE bei Facebook >>

Hier findest du MOIN.DE bei Instagram >>

 
 

EURE FAVORITEN