Veröffentlicht inVermischtes

Kreuzfahrt endet für Familie im Albtraum – an Land klicken sofort die Handschellen

Ekelhafter Vorfall auf einer Kreuzfahrt vor der Küste des US-Bundestaates Florida! Auf einer Reise der Kreuzfahrt-Reederei „Carnival Cruises“ alarmierten schockierte Eltern die Polizei, weil ein erwachsener Passagier die fünfjährige Tochter des Paares geküsst hatte.Widerliche Szene auf Kreuzfahrt! Mann (51) küsst Kind auf den MundDer Beschuldigte – ein 51-jähriger Mann aus dem US-Bundesstaat Kentucky – soll […]

© IMAGO / agefotostock

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Ekelhafter Vorfall auf einer Kreuzfahrt vor der Küste des US-Bundestaates Florida!

Auf einer Reise der Kreuzfahrt-Reederei „Carnival Cruises“ alarmierten schockierte Eltern die Polizei, weil ein erwachsener Passagier die fünfjährige Tochter des Paares geküsst hatte.

Widerliche Szene auf Kreuzfahrt! Mann (51) küsst Kind auf den Mund

Der Beschuldigte – ein 51-jähriger Mann aus dem US-Bundesstaat Kentucky – soll das kleine Mädchen auf den Mund geküsst haben.


Kreuzfahrten – die wichtigsten Infos im Überblick:

  • Als Kreuzfahrt oder auch Kreuzfahrtreise werden Urlaubsreisen auf – Überraschung –einem Kreuzfahrtschiff bezeichnet
  • Diese erfolgen entlang vorab festgelegter Routen zwischen verschiedenen Häfen. Landgänge gehören in der Regel zum festen Programm.
  • Der Begriff Kreuzfahrt hat seinen Ursprung in dem niederländischen Wort „kruiser“ aus dem 17. Jahrhundert. Das bedeutet so viel wie „Kreuzer“.

Der Vorfall soll sich am Abend des 1. Oktobers (Samstag) an Bord eines Schiffes zugetragen haben.

kreuzfahrt
Widerlicher Vorfall auf einer Kreuzfahrt! (Symbolbild) Foto: IMAGO / agefotostock

Der Polizei zufolge hatte der Vater des Kindes selbst beobachtet, wie der Mann seine Tochter küsste – und ging sofort dazwischen.

+++ Kreuzfahrt: Tui streicht Häfen von Reiseroute – einigen Passagieren dürfte das jedoch gerade recht kommen +++

Polizei nimmt 51-jährigen Beschuldigten am Hafen fest

Als das Schiff, die „Carnival Sunrise“, schließlich am 3. Oktober (Montag) in den Hafen von Miami zurückkehrte, warteten an Land bereits die örtlichen Polizeibeamten, um den 51-Jährigen festzunehmen.


Mehr Kreuzfahrtthemen:


Wie das News-Portal „Local10“ berichtet, habe sich der Beschuldigte seit seiner Verhaftung geweigert, mit den Ermittlern zu sprechen. Die Kaution für ihn beträgt rund 7.700 Euro.