Kreuzfahrt-Passagierin ist außer sich, als sie DAS beobachtet – „erschreckend zu sehen“

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Von Jahr zu Jahr stechen mehr Touristen in See. Kreuzfahrten werden weltweit immer beliebter. Auch immer mehr Deutsche machen Urlaub auf hoher See.

Beschreibung anzeigen

Die Haupturlaubszeit hat begonnen und auch die Kreuzfahrt-Branche läuft wieder an. Schiffreisen sind wieder möglich – wenn auch mit einigen Einschränkungen.

Eine Frau nutzte die Gelegenheit für einen Urlaub auf See. Sie befindet sich gerade an Bord eines Kreuzfahrt-Schiffes und ist außer sich. Eine Beobachtung auf ihrer Reise gefällt ihr gar nicht. „Erschreckend zu sehen“, schreibt sie bei Facebook.

Kreuzfahrt: Passagierin ist entsetzt von Beobachtung auf Reise

Das Kreuzfahrtportal „Schiffe und Kreuzfahrten“ berichtete davon, dass TUI Cruises bei den Reisen mit Mein Schiff 5 wieder freie Landgänge in Griechenland erlaubt – das heißt, dass die Passagiere in den Häfen wieder selbstständig die Schiffe verlassen können

Daraufhin meldete sich die Kreuzfahrt-Passagierin zu Wort, die ihre Beobachtung schildert. „Also ich bin aktuell auf der 5. Gestern hatten wir Landgang und es war erschreckend zu sehen, wie viele Passagiere ohne Einhaltung von Masken und Abstand an Land unterwegs waren“, so die Urlauberin.

----------------------------

Die wichtigsten Codes an Bord eines Kreuzfahrt-Schiffes:

  • Bravo = Feuer an Bord
  • Alpha = Medizinischer Notfall
  • Kilo = Personal muss sich bei den Notfallstellen melden, beispielsweise für Evakuierungen
  • Echo = Schiff beginnt zu treiben
  • Oscar = Mann über Bord
  • 30-30 = Putzkolonne wird gebeten, Dreck zu beseitigen; ein PVI (public vomiting incident) ist ein „Vorfall öffentlichen Erbrechens“
  • Operation Bright Star = Toter an Bord

----------------------------

Schließlich findet sie alarmierende Worte: „Ich denke, das geht nicht lange gut. Hier kommt es auf jeden Einzelnen an, was einige leider vergessen, oder ignorieren!“

Eine andere Frau reagiert und sagt: „Genau das meine ich…es geht nicht gut….die Leute sind wie kleine Kinder…die dürfen nicht ohne Aufsicht vom Schiff. Warum wird sowas riskiert? Am Ende kostet es doch Unmengen an Geld, wenn das Virus an Bord ist.“ Dabei verspricht TUI Cruises ein „sicheres und gesundes Reisen an Bord der Mein Schiff Flotte auch in Zeiten von Corona“.

----------------------------

Mehr News:

Kreuzfahrt: Aida präsentiert neues Schiff – Die Enttäuschung ist groß! „Werde mich nach anderen Reedereien umschauen“

Kreuzfahrt-Reisen nur für Geimpfte? Deutsche Reederei macht klare Ansage!

Kreuzfahrt: Aida ändert die Routen! Passagiere wütend – „Keine Alternative“

Kreuzfahrt: Crewmitglied erhielt Anruf an Bord – dann begann eine sehr qualvolle Zeit

----------------------------

Kreuzfahrt: TUI weitet Reiseangebot in Griechenland aus

Seit dem 13. Mai ist eine TUI-Kreuzfahrt in Griechenland wieder möglich. Der Reiseveranstalter bietet abwechselnd zwei verschiedene Touren ab/bis Kreta an. Mein Schiff 5 steuert dabei entweder die Ziele Rhodos, Piräus (Athen) und Souda (Chania) oder Korfu, Katakolon und Piräus an. Es lassen sich damit insgesamt wieder sechs einwöchige Reisen buchen.

Soeben verkündete der Reiseveranstalter, mit den gelockerten Regeln für Kreuzfahrtgäste „das beliebte Ausflugsangebot für Griechenland“ auszuweiten. (nk)