Veröffentlicht inVermischtes

Kreuzfahrt: Crewmitglied packt aus – und berichtet von krassem Erlebnis

Kreuzfahrt: Crewmitglied packt aus – und berichtet von krassem Erlebnis

© IMAGO / Pacific Press Agency

Wie entstehen eigentlich Ebbe und Flut?

Ebbe und Flut ist für Küstenbewohner nichts Ungewöhnliches. Doch wie entsteht dieses Naturphänomen? Wir erklären es Dir in diesem Video.

An Bord einer Kreuzfahrt mal so richtig die Seele baumeln lassen – so stellen sich viele Touristen ihre perfekte Auszeit vor.

Falls während der Reise doch etwas schiefgehen sollte, ist ja schließlich immer Personal zur Stelle. Ein Crewmitglied plaudert aus dem Nähkästchen. Unser Partnerportal MOIN.DE berichtete zuletzt, was den Mitarbeitern auf der Kreuzfahrt blühen kann.

Kreuzfahrt: Während sich die Gäste entspannen fängt für die Crew die Arbeit an

Von einem Roomservice bis hin zum Buffet ist für die Kreuzfahrt-Passagiere alles vorbereitet. Wenn die Urlauber an Deck kommen, können sie den Alltag ausblenden.

+++ Kreuzfahrt: Passagiere sind entsetzt von ihrer ersten Fahrt und ziehen hartes Fazit – „Nie wieder“ +++

Laut MOIN.DE gilt das allerdings nicht für die Mitarbeiter bei den Reedereien. Für sie fängt die Arbeit erst an, wenn sie Urlauber das Schiff betreten. Auch das medizinische Personal kann alle Hände voll zu tun haben.

Eine Mitarbeiterin bei „Mein Schiff“ berichtet über ihren Arbeitsalltag. Laut MOIN.DE habe die Medizinerin schon harmlose Verletzungen, aber auch krasse Unfälle behandelt. Einer ist ihr besonders im Gedächtnis geblieben.

Kreuzfahrt: DIESER Fall bleibt einer Krankenschwester im Gedächtnis

Bei einer Tour mit Rollern stürzte eine Touristin und verletzte sich stark an der Schulter. „Wir sind alle davon ausgegangen, dass die nicht wieder mitfährt, also da bleiben muss und ausgeschifft wird“, so die Krankenschwester. Allerdings habe sich die tapfere Passagierin schnell erholt und hat sich noch am selben Abend am Buffet blicken lassen.

————————————

Mehr Kreuzfahrt-News:

————————————

Für manche Gäste kommt jedoch jede Hilfe zu spät. Wie die Crewmitglieder dann reagieren, erfährst du in dem Artikel von unseren Kollegen bei MOIN.de. (neb)