Kreuzfahrt: Ganz einfach! Mit diesem simplen Trick kannst du richtig viel Geld sparen

Eine Kreuzfahrt kann teuer sein – doch es gibt Tipps zum Geldsparen.
Eine Kreuzfahrt kann teuer sein – doch es gibt Tipps zum Geldsparen.
Foto: imago images / Lindenthaler

Es sind die vielen kleinen Details, die am Ende einer Kreuzfahrt zu unerwartet hohen Rechnungen führen können: Vom Internet-Roaming bis hin zu Zusatzkosten bei Ausflügen an Land – wie der „Münchner Merkur“ berichtet, steigt die Zahl an Kreuzfahrt-Reisenden, die sich über versteckte Kostenfallen an Bord beschweren.

+++ Kreuzfahrt: Schock-Video! Plötzlich krachen zwei Passagier-Schiffe ineinander +++

Doch nun verrät ein Experte einen cleveren Trick, mit dem du als Passagier sage und schreibe rund 50 Prozent weniger ausgeben musst. Dazu gehöre es jedoch, einige Dinge komplett selbst in die Hand zu nehmen und eventuelle Risiken zu beachten.

Kreuzfahrt: Landausflüge selbst planen – und bis zu 50 Prozent sparen

In seinem Buch „Die geheimen Kreuzfahrttipps“ verrät Kreuzfahrt- und Reiseexperte Ben Better seinen Spar-Trick: Anstatt sich den Exkursionen anzuschließen, die vom Schiffsbetreiber angeboten werden, solle man als Passagier seine eigenen Landausflüge komplett selbst organsieren.

+++ "Aida Mira" soll ab Weihnachten in Südafrika fahren +++

Anfahrt mit dem Bus, Eintrittskosten, Führungen – um all diese Dinge sollte man sich bestenfalls persönlich kümmern. Dadurch könne man deutlich weniger zahlen als wenn man sich auf die Tour-Angebote der Schiffsbetreiber einlässt, so Better.

-------------

Mehr zum Thema Kreuzfahrt:

Kreuzfahrt: Gruselige Nachricht vom Schiff – „Sollte nie ablegen...“

Kreuzfahrt mit Aida: Mega-Desaster für Passagiere – „Super-Gau!“

Kreuzfahrt: Tragödie an Bord! Mädchen fällt vom Schiff (†1) – ist DAS der wahre Grund?

-------------

Selbstgeplante Touren bergen auch Risiken

Doch der Kreuzfahrtexperte warnt auch vor den Risiken dieser Do-It-Yourself-Touren: „Auf solchen Touren laufen Sie Risiko, zurückzubleiben, wenn Sie aus irgendwelchen Gründen zu spät zurück zum Schiff kommen“, wird Better vom „Münchner Merkur“ zitiert. „Es kostet die Reederei Tausende Euro, um die Hafenzeit zu verlängern und machen Sie sich nichts vor, das Schiff wird ohne Sie weiterfahren.“

Familien und Kreuzfahrt-Neulingen legt er deshalb ans Herz, sich an das Tourangebot des Schiffsbetreibers zu halten – vor allem dann, wenn das Kreuzfahrtschiff an entfernten Inseln ohne öffentliche Verkehrsmittel anlegt, wo es besonders leicht sei, verloren zu gehen.

 
 

EURE FAVORITEN